Mit dem erweiterten verknüpften Modus werden mehrere vCenter Server-Systeme mithilfe von einer oder mehreren Platform Services Controller-Instanzen miteinander verbunden.

Mit dem erweiterten verknüpften Modus können Sie alle verknüpften vCenter Server-Systeme anzeigen und durchsuchen sowie Rollen, Berechtigungen, Lizenzen, Richtlinien und Tags replizieren.

Bei der Installation von vCenter Server oder der Bereitstellung der vCenter Server Appliance mit einem externen Platform Services Controller müssen Sie zunächst den Platform Services Controller installieren. Während der Installation des Platform Services Controller können Sie wählen, ob Sie eine neue vCenter Single Sign On-Domäne erstellen oder einer vorhandenen Domäne beitreten möchten. Sie können einer vorhandenen vCenter Single Sign On-Domäne beitreten, wenn Sie einen Platform Services Controller schon installiert oder bereitgestellt und eine vCenter Single Sign On-Domäne erstellt haben. Wenn Sie einer vorhandenen vCenter Single Sign On-Domäne beitreten, werden die Daten zwischen dem vorhandenen Platform Services Controller und dem neuen Platform Services Controller repliziert, und die Infrastrukturdaten werden zwischen den zwei Platform Services Controller-Instanzen ebenfalls repliziert.

Mit dem erweiterten verknüpften Modus können Sie nicht nur vCenter Server-Systeme unter Windows, sondern auch viele vCenter Server Appliance-Instanzen miteinander verbinden. Sie können außerdem eine Umgebung einrichten, in der mehrere vCenter Server-Systeme und vCenter Server Appliance-Instanzen miteinander verknüpft sind.

Wenn Sie vCenter Server mit einem externen Platform Services Controller installieren, müssen Sie zuerst den Platform Services Controller auf einer virtuellen Maschine bzw. einem physischen Server und anschließend vCenter Server auf einer anderen virtuellen Maschine bzw. einem anderen physischen Server bereitstellen. Beim Installieren von vCenter Server müssen Sie den externen Platform Services Controller auswählen. Stellen Sie sicher, dass der Platform Services Controller, den Sie auswählen, ein externer eigenständiger Platform Services Controller ist. Die Auswahl eines vorhandenen Platform Services Controller, der Teil einer eingebetteten Installation ist, wird nicht unterstützt und dies kann nach der Bereitstellung nicht neu konfiguriert werden. Informationen zu den empfohlenen Topologien finden Sie unter http://kb.vmware.com/kb/2108548.