Für ein Upgrade auf die neueste Version der vCenter Server Appliance müssen Sie das Client-Integrations-Plug-In verwenden. Alle für das vCenter Server Appliance-Upgrade erforderlichen Installationsdateien sind in einer ISO-Datei enthalten, die Sie von der VMware-Website herunterladen können.

Vor dem Upgrade der vCenter Server Appliance müssen Sie die ISO-Datei herunterladen und auf der Windows-Hostmaschine mounten, auf der Sie das Upgrade durchführen möchten. Installieren Sie das Client-Integrations-Plug-In und starten Sie dann den Upgrade-Assistenten.

Informationen zu den Anforderungen für das Upgrade der vCenter Server Appliance finden Sie unter Anforderungen für die vCenter Server Appliance.

Informationen zu den während des Upgrades der vCenter Server Appliance erforderlichen Eingaben finden Sie unter Erforderliche Informationen für das Upgrade der vCenter Server Appliance.

Beim Upgrade der vCenter Server Appliance handelt es sich um eine Migration der alten Version auf die neueste Version, wodurch die neue Version vCenter Server Appliance 6.0 auf einem ESXi-Host der Version 5.0 oder höher bereitgestellt wird. Die Konfigurationseinstellungen der vCenter Server Appliance-Instanz, für die Sie ein Upgrade durchführen, werden migriert und auf die neu bereitgestellte vCenter Server Appliance angewendet. Der neuen Appliance wird eine temporäre IP-Adresse zugewiesen, um das Upgrade von der alten Appliance zu vereinfachen. Die IP-Adresse und der Hostname der vCenter Server Appliance-Instanz, für die Sie ein Upgrade durchführen, werden im Rahmen des Upgrade-Vorgangs auf vCenter Server Appliance 6.0 angewendet. Am Ende des Upgrades wird die vCenter Server Appliance-Instanz, für die Sie ein Upgrade durchgeführt haben, ausgeschaltet.

Wichtig:

Wenn die vCenter Server Appliance-Instanz, für die Sie ein Upgrade durchführen, in einer gemischten IPv4- und IPv6-Umgebung konfiguriert ist, bleiben nur die IPv4-Einstellungen erhalten.

Wenn die vCenter Server Appliance, für die Sie ein Upgrade durchführen, eine nicht-flüchtige verteilte virtuelle Portgruppe verwendet, bleibt die Portgruppe nicht erhalten. Nach dem Upgrade können Sie die neue Appliance manuell mit der ursprünglichen nicht-flüchtigen verteilten virtuellen Portgruppe der alten Appliance verbinden.

In einer DHCP-Umgebung schlägt das Upgrade der vCenter Server Appliance fehl, wenn die vCenter Server Appliance-Instanz, für die Sie ein Upgrade durchzuführen versuchen, und vCenter Server Appliance 6.0 auf Hosts in unterschiedlichen Netzwerken ausgeführt werden.