Sie können die Verknüpfungen von Workflows mit Objekten in der vSphere-Bestandsliste von einem vSphere Web Client auf einen anderen übertragen, indem Sie eine XML-Datei verwenden.

Vorbereitungen

  • Stellen Sie sicher, dass mindestens ein Orchestrator-Server zur Zusammenarbeit mit der gleichen Single Sign On-Instanz konfiguriert ist, auf die sowohl vCenter Server als auch vSphere Web Client verweisen. Sie müssen auch sicherstellen, dass Orchestrator als vCenter Server-Erweiterung registriert ist. Sie registrieren Orchestrator als vCenter Server-Erweiterung, wenn Sie einen Benutzer angeben (durch Eingabe des Benutzernamens und Kennworts), der Berechtigungen zum Verwalten von vCenter Server-Erweiterungen hat. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren und Konfigurieren von VMware vRealize Orchestrator.

  • Melden Sie sich als ein Mitglied der Gruppe „Administratoren“ an, damit Sie den Orchestrator-Standardserver konfigurieren können.

Prozedur

  1. Klicken Sie im Objektnavigator auf vRealize Orchestrator.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten.
  3. Klicken Sie auf die Unterregisterkarte Kontextaktionen.
  4. Klicken Sie auf das Symbol ExportierenSchaltfläche „Exportieren“ zum Erstellen einer XML-Datei, in der die Verknüpfungsworkflows enthalten sind.
  5. Wählen Sie einen Speicherort aus, an dem Sie die XML-Datei speichern möchten, und klicken Sie auf Speichern.