Sie haben verschiedene Möglichkeiten, über vSphere-Schnittstellenoptionen auf vSphere-Komponenten zuzugreifen.

Zu den vSphere-Schnittstellenoptionen gehören:

vSphere Web Client

Der vSphere Web Client ist eine Webanwendung, die auf einer Maschine mit Netzwerkzugriff auf Ihre vCenter Server-Installation installiert wird. Der vSphere Web Client ist die primäre Schnittstelle zur Verbindung und Verwaltung von vCenter Server-Instanzen.

vSphere Client

Der vSphere Client wird auf einem Windows-Computer mit Netzwerkzugang zu Ihrer ESXi- oder vCenter Server-Systeminstallation installiert. Auf der Benutzeroberfläche werden je nach Servertyp, mit dem Sie verbunden sind, ähnliche Optionen angezeigt. Ein einzelnes vCenter Server-System oder ein einzelner ESXi-Host kann mehrere, gleichzeitig verbundene vSphere Clients unterstützen.

Weitere Informationen zum vSphere Client finden Sie unter vSphere-Verwaltung mit dem vSphere Client.

vSphere Command-Line Interface

Eine Befehlszeilenschnittstelle zur Konfiguration eines ESXi-Hosts.

Unter Neustarten oder Herunterfahren eines ESXi-Hosts finden Sie Informationen und Anweisungen zum Starten und Beenden von ESXi-Hosts und vCenter Server.