Beim Bereitstellen der vCenter Host Gateway-Appliance müssen Sie Administratoranmeldedaten für Single Sign On angeben. vCenter Host Gateway benötigt diese Anmeldedaten zum Erstellen eines Lösungsbenutzers.

Lösungsbenutzer

vCenter Host Gateway erstellt einen Lösungsbenutzer, wenn vCenter Host Gateway im Platform Services Controller als Dienst registriert ist. Für vCenter Host Gateway muss der Lösungsbenutzer den Dienst registrieren, die Registrierung aufheben und den Dienst ändern.

Der Name des Lösungsbenutzers hat das Format „vchgUserNamenumerischer_Wert“.

Anmerkung:

Jedes Mal, wenn Sie den vCenter Host Gateway-Dienst im Platform Services Controller registrieren, wird ein neuer Lösungsbenutzer erstellt.

vCenter Host Gateway-Rechte

vCenter Host Gateway ermöglicht die Verwaltung von Drittanbieterhosts und virtuellen Maschinen. Für vCenter Host Gateway sind keine anderen Berechtigungen erforderlich.