Sie können den Objektnavigator in der vSphere Web Client-Bestandsliste zum Browsen und Auswählen von Objekten alternativ zur hierarchischen Bestandslistenstruktur verwenden.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Anders als die Bestandslistenstruktur, die eine hierarchische Anordnung übergeordneter und untergeordneter Objekte nach Hosts und Clustern, VMs und Vorlagen, Speichern und Netzwerken anzeigt, bietet der Navigator eine Diagramm-basierte Bestandsansicht, die das Navigieren von einem Objekt zu verwandten Objekten unabhängig von deren Typ ermöglicht.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf der Startseite von vSphere Web Client auf vCenter-Bestandslisten.
  2. Klicken Sie unter vCenter-Bestandslisten auf eine Objektkategorie, um Objekte dieses Typs anzuzeigen.

    Klicken Sie z. B. auf Hosts, um Hosts in der vSphere Web Client-Bestandsliste anzuzeigen.

  3. Klicken Sie einmal auf das Objekt in der Liste, um im mittleren Bereich des vSphere Web Client Informationen zu diesem Objekt anzuzeigen.
  4. (Optional) : Klicken Sie nochmals auf dieses Objekt, um es zu öffnen.

    Das Öffnen bringt das Objekt nach oben im Navigator und zeigt verwandte Objektkategorien darunter an.

    So werden beim Öffnen eines Hosts die untergeordneten Elemente von Ressourcenpools, virtuellen Maschinen, vApps, Datenspeichern, Standardnetzwerken, Distributed Switches und verteilten Portgruppen angezeigt, die diesem Host zugeordnet sind.

  5. Klicken Sie auf eine der Registerkarten im mittleren Bereich, um auf zusätzliche Informationen und Aktionen zuzugreifen.

    Option

    Beschreibung

    Erste Schritte

    Anzeigen einführender Informationen und Zugriff auf grundlegende Aktionen.

    Übersicht

    Anzeigen des allgemeinen Status und der Konfiguration für ein Objekt.

    Überwachen

    Anzeigen von Alarmen, Leistungsdaten, Ressourcenzuteilung, Ereignissen und anderen Statusinformationen für ein Objekt.

    Verwalten

    Konfigurieren von Einstellungen, Alarmdefinitionen, Tags und Berechtigungen.

    Verwandte Objekte

    Anzeigen verwandter Objekte.