Ein bestehendes lokales Benutzerkonto kann in vCenter Server Appliance aktualisiert werden.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Informationen zu den Benutzerrollen erhalten Sie unter Benutzerrollen in der vCenter Server Appliance.

Prozedur

  1. Greifen Sie auf die Appliance-Shell zu und melden Sie sich als Benutzer mit Superadministratorrolle an.

    Der Standardbenutzer mit einer Superadministratorrolle ist „root“.

  2. Mit dem Befehl localaccounts.user.set --username aktualisieren Sie einen bestehenden lokalen Benutzer.
    • Um die Rolle des lokalen Benutzers zu aktualisieren, verwenden Sie folgenden Befehl:

      localaccounts.user.set --username user name --role new role

      user name ist hierbei der Name des Benutzers, den Sie bearbeiten möchten, und new role die neue Rolle. Die Rolle kann operator, admin oder superAdmin lauten.

    • Um die E-Mail-Adresse des lokalen Benutzers zu aktualisieren, verwenden Sie folgenden Befehl:

      localaccounts.user.set --username user name --email new email address

      user name ist hierbei der Name des Benutzers, den Sie bearbeiten möchten, und new email address die neue E-Mail-Adresse.

    • Um den vollständigen Namen des lokalen Benutzers zu aktualisieren, verwenden Sie folgenden Befehl:

      localaccounts.user.set --username user name --fullname new full name

      user name ist hierbei der Name des Benutzers, den Sie bearbeiten möchten, und new full name der neue vollständige Name.

    • Um den Status des lokalen Benutzers zu aktualisieren, verwenden Sie folgenden Befehl:

      localaccounts.user.set --username user name --status new status

      user name ist hierbei der Name des Benutzers, den Sie bearbeiten möchten, und new status der neue Status. Der Status kann entweder disabled (deaktiviert) oder enabled (aktiviert) lauten.