Wenn Virtual SAN betriebsbereit ist, erfolgt die Integration in den restlichen VMware-Software-Stack. Mithilfe der vSphere-Komponenten und -Funktionen wie etwa vSphere vMotion, Snapshots, Klone, Distributed Resource Scheduler (DRS), vSphere High Availability, vCenter Site Recovery Manager usw. können Sie weitgehend dieselben Aufgaben wie mit herkömmlichen Speicherlösungen ausführen.

Integrieren in vSphere HA

Sie können vSphere HA und Virtual SAN auf demselben Cluster aktivieren. Wie herkömmliche Datenspeicher gewährleistet vSphere HA denselben Schutz für virtuelle Maschinen auf Virtual SAN-Datenspeichern. Dieser Schutz bedeutet Einschränkungen bei der Interaktion von vSphere HA und Virtual SAN. Spezifische Überlegungen zur Integration von vSphere HA und Virtual SAN finden Sie unter Verwenden vom Virtual SAN und vSphere HA.

Integrieren in VMware Horizon View

Virtual SAN kann in VMware Horizon View integriert werden. Durch die Integration bietet Virtual SAN die folgenden Vorteile für virtuelle Desktop-Umgebungen:

  • Hochleistungsspeicher mit automatischer Zwischenspeicherung

  • Speicherrichtlinienbasierte Verwaltung für die automatische Wartung

Informationen zum Integrieren von Virtual SAN in VMware Horizon finden Sie in der Dokumentation zu VMware Horizon with View. Informationen zum Design und zur Skalierung von VMware Horizon View für Virtual SAN finden Sie im Handbuch für Design und Sizing für Horizon View.