Wenn Sie Virtual SAN verwenden möchten, haben Sie die Auswahl unter mehreren Konfigurationslösungen für die Bereitstellung eines Virtual SAN-Clusters.

In Abhängigkeit von Ihren Anforderungen können Sie Virtual SAN mithilfe einer der folgenden Methoden bereitstellen.

Für Virtual SAN vorbereiteter Knoten

Bei dem für Virtual SAN vorbereiteten Knoten handelt es sich um eine vorkonfigurierte Lösung der Virtual SAN-Software für VMware-Partner wie beispielsweise Cisco, Dell, Fujitsu, IBM und Supermicro. Diese Lösung beinhaltet validierte Serverkonfiguration in Form von getesteter, zertifizierter Hardware für die Virtual SAN-Bereitstellung, die vom Server-OEM und von VMware empfohlen wird. Informationen zur Lösung für einen für Virtual SAN vorbereiteten Knoten für einen bestimmten Partner finden Sie auf der VMware-Partner-Website.

Benutzerdefinierter Virtual SAN-Cluster

Sie können einen Virtual SAN-Cluster erstellen, indem Sie einzelne Software- und Hardwarekomponenten wie Treiber, Firmware und Speicher-E/A-Controller auswählen, die auf der VMware-Kompatibilitätshandbuch-Website (VMware Compatibility Guide, VCG) unter http://www.vmware.com/resources/compatibility/search.php aufgelistet sind. Sie können beliebige Server, Speicher-E/A-Controller, Kapazitäts- und Flash-Cache-Geräte, Arbeitsspeicher, eine beliebige Anzahl von erforderlichen Kernen pro CPU usw. auswählen, die auf der VCG-Website zertifiziert und aufgelistet sind. Lesen Sie die Kompatibilitätsinformationen auf der VCG-Website durch, bevor Sie Software- und Hardwarekomponenten, Treiber, Firmware und Speicher-E/A-Controller, die von Virtual SAN unterstützt werden, auswählen. Verwenden Sie beim Entwerfen eines Virtual SAN-Clusters nur Geräte, Firmware und Treiber, die auf der VCG-Website aufgelistet sind. Die Verwendung von Software- und Hardwareversionen, die nicht auf der VCG-Website aufgelistet sind, kann zu Clusterfehlern oder unerwarteten Datenverlusten führen. Informationen zum Entwerfen eines Virtual SAN-Clusters finden Sie in Entwerfen und Dimensionieren eines Virtual SAN-Clusters.