In einer Umgebung, die mehrere Virtual SAN-Cluster im selben Netzwerk der Schicht 2 enthält, müssen Sie für die Hosts in jedem Cluster eine eindeutige Multicast-Adresse zuweisen, damit sie Datenverkehr nur für die Hosts im Cluster empfangen.

Voraussetzungen

  • Wenn Sie die Multicast-Adresse für einen aktiven Virtual SAN-Cluster ändern, müssen Sie Virtual SAN auf diesem deaktivieren.

  • Prüfen Sie, ob SSH auf dem Host aktiviert ist.

Prozedur

  1. Stellen Sie eine SSH-Verbindung mit einem Host im Virtual SAN-Cluster her.
  2. Führen Sie zum Identifizieren der VMkernel-Adapter für Virtual SAN den Konsolenbefehl esxcli vsan network list aus und schreiben Sie die VMkernel-Adapterbezeichner auf.
  3. Führen Sie zum Ändern der Multicast-Adresse für den Virtual SAN-Cluster den Konsolenbefehl esxcli vsan network set auf jedem VMkernel-Adapter für Virtual SAN aus.
    esxcli vsan network ip set -i vmkX -d agent_group_multicast_address -u master_group_multicast_address

    Beispiel: Zum Festlegen der Multicast-Adresse der Master-Gruppe auf 224.2.3.5 und der Multicast-Adresse der Agentengruppe auf 224.2.3.6 auf VMkernel-Adapter vmk1 auf dem Host führen Sie diesen Befehl aus.

    esxcli vsan network ip set -i vmk1 -d 224.2.3.6 -u 224.2.3.5