Überprüfen Sie den Status der Geräte, die den Datenspeicher für Virtual SAN sichern. Sie können prüfen, ob bei den Geräten Probleme auftreten.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zum Speicher.
  2. Wählen Sie den Datenspeicher für Virtual SAN aus.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und anschließend auf Einstellungen.

    Sie können allgemeine Informationen zum Virtual SAN-Datenspeicher anzeigen, unter anderem Kapazität, Funktionen und die Standardspeicherrichtlinie.

  4. Klicken Sie auf Geräte-Backing und wählen Sie unten auf der Seite die Festplattengruppe zum Anzeigen von lokalen Geräten in der Tabelle Festplatten aus.
  5. Um nicht sichtbare Spalten anzuzeigen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Spaltenüberschrift und wählen Sie Spalten anzeigen/ausblenden aus.
  6. Wählen Sie die Spalten aus, die Sie anzeigen möchten, und klicken Sie auf OK.

    Die ausgewählten Spalten werden in der Tabelle Festplatten angezeigt.