Sie können die VM-Leistungsdiagramme für Virtual SAN verwenden, um die Arbeitslast auf Ihren virtuellen Maschinen und virtuellen Festplatten zu überwachen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn der Leistungsdienst eingeschaltet ist, können Sie detaillierte statistische Diagramme über die VM-Leistung und die Leistung virtueller Festplatten anzeigen. VM-Leistungsstatistiken können nicht während der Migration zwischen Hosts erfasst werden. Daher kann im VM-Leistungsdiagramm eine Lücke von mehreren Minuten entstehen.

Anmerkung:

Der Leistungsdienst unterstützt nur virtuelle SCSI-Controller für virtuelle Festplatten. Virtuelle Festplatten, die andere Controller wie zum Beispiel IDE verwenden, werden nicht unterstützt.

Voraussetzungen

Der Virtual SAN-Leistungsdienst muss aktiviert werden, bevor Sie Leistungsdiagramme anzeigen können.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client-Navigator zum Virtual SAN-Cluster und wählen Sie eine VM aus.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Überwachen auf Leistung.
  3. Wählen Sie Virtual SAN - Nutzung der virtuellen Maschine aus. Wählen Sie einen Zeitraum für Ihre Abfrage aus.

    Virtual SAN zeigt Leistungsdiagramme für die VM an. Dazu zählen IOPS, Durchsatz und Latenz.

  4. Wählen Sie Virtual SAN - Virtuelle Festplatte aus. Wählen Sie einen Zeitraum für Ihre Abfrage aus.

    Virtual SAN zeigt Leistungsdiagramme für die virtuellen Festplatten an. Dazu zählen IOPS, verzögerte normalisierte IOPS, virtuelle SCSI-IOPS, virtueller SCSI-Durchsatz und SCSI-Latenz.