Sie können die Festplattengruppen in einem hybriden Virtual SAN-Cluster auf All-Flash-Festplattengruppen migrieren.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Der hybride Virtual SAN-Cluster verwendet Magnetplattenspeicher für die Kapazitätsschicht und Flash-Geräte für die Cache-Ebene. Sie können die Konfiguration der Festplattengruppen im Cluster so ändern, dass Flash-Geräte auf der Cache-Ebene und der Kapazitätsebene verwendet werden.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zum Virtual SAN-Cluster.
  2. Entfernen Sie die hybriden Festplattengruppen für jeden Host im Cluster.
    1. Klicken Sie auf die Registerkarte Konfigurieren.
    2. Klicken Sie im Virtual SAN aufDatenträgerverwaltung.
    3. Wählen Sie unter „Festplattengruppen“ die zu entfernende Festplattengruppe aus und klicken Sie auf das Symbol Festplattengruppe entfernen ().
    4. Wählen Sie Vollständige Datenmigration als Migrationsmodus aus und klicken Sie auf Ja.
  3. Entfernen Sie die physischen Festplatten vom Host.
  4. Fügen Sie die Flash-Geräte zum Host hinzu.

    Stellen Sie sicher, dass keine Partitionen auf den Flash-Geräten vorhanden sind.

  5. Erstellen Sie die All-Flash-Festplattengruppen auf jedem Host.