Wenn eine virtuelle Maschine von vCenter Server, aber nicht aus dem Datenspeicher des verwalteten Hosts entfernt wurde, können Sie sie wieder in die Bestandsliste von vCenter Server aufnehmen, indem Sie sie mit vCenter Server registrieren.

Prozedur

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Bestandsliste von vSphere Web Client auf den Datenspeicher, in dem die Konfigurationsdatei der virtuellen Maschine gespeichert ist, und wählen Sie Alle vCenter-Aktionen > VM registrieren.
  2. Wählen Sie die VM-Konfigurationsdatei aus (.vmx) und klicken Sie auf OK.
  3. Verwenden Sie den bestehenden Namen der virtuellen Maschine oder geben Sie einen neuen Namen ein. Wählen Sie ein Datencenter oder einen Ordnerstandort für die virtuelle Maschine.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Wählen Sie den Host oder Cluster aus, auf dem die neue virtuelle Maschine ausgeführt werden soll.

    Option

    Aktion

    Ausführen der virtuellen Maschine auf einem eigenständigen Host.

    Wählen Sie den Host aus und klicken Sie auf Weiter.

    Ausführen der virtuellen Maschine in einem Cluster mit automatisierter DRS-Platzierung.

    Wählen Sie den Cluster aus und klicken Sie auf Weiter.

    Ausführen der virtuellen Maschine in einem Cluster ohne automatisierter DRS-Platzierung.

    1. Wählen Sie den Cluster aus und klicken Sie auf Weiter.

    2. Wählen Sie einen Host im Cluster aus und klicken Sie auf Weiter.

  6. Wählen Sie einen Ressourcenpool aus, in dem die virtuelle Maschine ausgeführt werden soll, und klicken Sie auf Weiter.
  7. Überprüfen Sie Ihre Auswahl und klicken Sie auf Beenden.

Ergebnisse

Die virtuelle Maschine wird in die vCenter Server-Bestandsliste aufgenommen.