Sie können die Protokollierung aktivieren, damit Protokolldateien als Unterstützung bei der Fehlerbehebung für Ihre virtuelle Maschine erzeugt werden.

Vorbereitungen

Erforderliche Berechtigung: Virtuelle Maschine > Konfiguration > Einstellungen

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

ESXi speichert die Protokolldateien der virtuellen Maschine in demselben Verzeichnis, in dem sich auch die Konfigurationsdateien der virtuellen Maschine befinden. Der Name der Protokolldatei lautet standardmäßig vmware.log. Archivierte Protokolldateien werden im Format vmware-n.log gespeichert, wobei n eine Zahl in aufsteigender Reihenfolge ist (beginnend bei 1).

Prozedur

  1. Klicken Sie in der Bestandsliste mit der rechten Maustaste auf eine virtuelle Maschine und wählen Sie Einstellungen bearbeiten.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte VM-Optionen und erweitern Sie Erweitert.
  3. Wählen Sie in der Zeile „Einstellungen“ die Option Protokollierung aktivieren, und klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Sie können Protokolldateien an demselben Speicherort wie die Konfigurationsdateien der virtuellen Maschine anzeigen und vergleichen.