Versionshinweise zu vCenter Server 6.0.0a

|

Aktualisiert am: 23. April 2015

vCenter Server 6.0.0a | 16. April 2015 | ISO-Build 2656757

vCenter Server Appliance 6.0.0a | 16. April 2015 | ISO-Build 2656757

vCenter Server 6.0.0a unter Windows |16. April 2015 | Build 2656760

vCenter Server 6.0.0a unter vCenter Server Appliance | 16. April 2015 | Build 2656761

Überprüfen Sie, ob Erweiterungen und Updates für diese Versionshinweise zur Verfügung stehen.

Inhalt dieser Versionshinweise

Diese Versionshinweise decken die folgenden Themen ab:

Neuigkeiten

Diese Version von vCenter Server 6.0.0a enthält etliche Fehlerkorrekturen, die im Abschnitt Behobene Probleme dokumentiert sind.

Hinweis: vCenter Server 6.0 steht nicht mehr zum Herunterladen zur Verfügung.

Vorherige Versionen von vCenter Server 6.0

Weitere Informationen zu Kompatibilität, Installation und Upgrades, Hinweise zu Produktunterstützung und Funktionen finden Sie in den früheren Versionshinweisen zu vCenter Server.

VMware vSphere 6.0 – Versionshinweise

In dieser Version enthaltene Patches

Diese Version von vCenter Server 6.0.0a stellt die folgenden Patches bereit. Weitere Informationen zum Herunterladen von Patches finden Sie im VMware Patch Download Center.

Internationalisierung

VMware vSphere 6.0 ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

  • Englisch
  • Französisch
  • Deutsch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Vereinfachtes Chinesisch
  • Spanisch
  • Traditionelles Chinesisch

Die Eingabe von Nicht-ASCII-Zeichen ist bei den Komponenten von VMware vSphere 6.0 nicht zulässig. Hierzu zählen vCenter Server, ESXi, der vSphere Web Client und der vSphere Client.

Behobene Probleme

Probleme bei vCenter Single Sign-On

  • Irrtümliche Zeichenfolge in Fehlermeldung beim Hinzufügen einer integrierten Identitätsquelle für Active Directory
    Wenn Sie versuchen, eine integrierte Identitätsquelle für Active Directory (IWA) auf einem Platform Services Controller (PSC) hinzuzufügen, der keiner Domäne beigetreten ist, wird eine Fehlermeldung ähnlich der folgenden angezeigt:

    „The vCenter Single Sign-On service is not currently joined to any domain. You cannot complete the current operation. Go to Administration and select System Configuration, then navigate to the infrastructure node associates with vCenter Single Sign-On and join the node to Active Directory domain. SUGGEST SHORTENING THIS AND POINT TO DOC.“

    Die Fehlermeldung enthält die irrtümliche Zeichenfolge SUGGEST SHORTENING THIS AND POINT TO DOC

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version durch Entfernen der irrtümlichen Zeichenfolge behoben.

Sicherheitsprobleme

  • Oracle (Sun) JRE aktualisiert auf Version 1.7.0_76
    Oracle (Sun) JRE wurde auf Version JRE 1.7.0_76 aktualisiert, um mehrere Sicherheitsprobleme zu beheben. Weitere Informationen finden Sie in den Update-Versionshinweisen von Oracle. Weitere Informationen finden Sie unter KB 2111641.

Upgrade- und Installationsprobleme

  • Nach dem Upgrade von vCenter Server Appliance von 5.5 auf 6.0 fehlen möglicherweise Identitätsquellen in vRealize Automation
    Nach dem Upgrade der vCenter Server Appliance von Version 5.5 auf 6.0 werden die in non-vsphere.local-Mandanten enthaltenen Identitätsquellen nicht migriert.

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

  • Zusammenführung von Richtlinien-Tags und Kategorien bei vCenter Server-Upgrade von Version 5.5 zu 6.0 kann eine Rule-Set1-Warnung auslösen
    Beim Upgrade von vCenter Server 5.5 auf 6.0 werden Richtlinien-Tags und Kategorien mit Namen ohne Unterscheidung zwischen Groß- und Kleinschreibung nicht korrekt zusammengeführt. Beispiel: Wenn eine vCenter Server-Datenbank vor dem Upgrade zwei Tags in zwei Kategorien mit unterschiedlicher Großschreibung, etwa „Eins“ und „eins“, aufweist, wobei jedes Tag einem anderen Speicherprofil angehört, werden die Tags beim Upgrade zu einem einzigen Tag und einer einzigen Kategorie zusammengeführt, beispielsweise „Eins“.

    Infolge dieser fehlerhaften Zusammenführung generiert das Speicherprofil mit dem entfernten Tag (also „eins“ in diesem Fall) eine Rule-Set1-Warnung.
     
    Dieses Problem wurde durch die Reparatur der toten Tags behoben. Dazu wurde die Eigenschaft pbm.fixPolicyTags = true in der Datei „pbm.properties“ hinzugefügt und der profilgesteuerte Speicherdienst von VMware vSphere neu gestartet.

  • Versuche, die vCenter Server Appliance 6.0 zu installieren oder zu aktualisieren, schlagen bei der Konfiguration des ersten Starts von vSphere Auto Deploy Waiter fehl
    Wenn Sie das Kennwort durch Ändern der Richtlinie „Maximale Lebensdauer“ auf den Wert Null (0) so eingerichtet haben, dass es niemals abläuft, treten möglicherweise Fehler bei Upgrades oder Neuinstallationen beim ersten Start von vSphere Auto Deploy Waiter auf. Eine Fehlermeldung ähnlich der folgenden wird im VCSA HTML5-Bereitstellungsassistenten angezeigt:

    Error while configuring vSphere Auto Deploy Waiter firstboot.
    Operation failed with error ERROR_NOT_SUPPORTED (50)


    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

  • Upgrade auf VMware vCenter Server 6.0 schlägt nach der Prüfung vor der Installation fehl
    Versuche, ein Upgrade auf vCenter Server 6.0 durchzuführen, schlagen möglicherweise mit einer Fehlermeldung ähnlich der folgenden fehl:

    "python.exe has stopped working"

    In der Protokolldatei <vc-support bundle>\vcsUpgrade\upgradeRunner.log werden Einträge ähnlich den folgenden angezeigt:

    <YYYY-MM-DD>T<TIME>Z ERROR __main__ Upgrade Runner has encountered an exception
    Traceback (most recent call last):
     File "Z:\PFiles\VMware\CIS\cis_upgrade_runner\UpgradeRunner.py", line 1285, in main
       components.repository = components.ComponentRepository(metadata, probedData)
    ...
    ...
    ...
    GetLocalIPs
       ipAddr = adNode.ipAddress
    AttributeError: 'LP_IP_ADDR_STRING' object has no attribute 'ipAddress'
    <YYYY-MM-DD>T<TIME>Z ERROR __main__ Upgrade mode requirements failed


    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

  • Upgrade der vCenter Server Virtual Appliance (vCSA) von 5.5 auf 6.0 schlägt möglicherweise fehl
    Versuche, ein Upgrade der vCSA von Version 5.5 auf 6.0 durchzuführen, schlagen aufgrund eines Problems durch nicht ausreichenden Arbeitsspeicher mit einem Authz-Backup-Fehler fehl. In der IS-Exportprotokolldatei werden Einträge ähnlich den folgenden ausgegeben:

    nnnn-nn-17T09:57:16.nnnZ INFO upgrade.states.component_states is:Export: 
    nnnn-nn-17T09:57:16.nnnZ INFO upgrade.states.component_states is:Export: Mar 17, 2015 9:57:15 AM com.vmware.vim.dataservices.BackupAuthz main
    nnnn-nn-17T09:57:16.nnnZ INFO upgrade.states.component_states is:Export: SEVERE: Backup Authz failed
    nnnn-nn-17T09:57:16.nnnZ INFO upgrade.states.component_states is:Export: java.lang.OutOfMemoryError: Java heap space

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

  • Upgrade der VMware vCenter Server Appliance von 5.x auf 6.0 schlägt bei der Prüfung vor dem Upgrade fehl
    Bei Versuchen, Upgrades der vCenter Server Appliance von Version 5.x auf 6.0 durchzuführen, reagiert das System möglicherweise während der Validierungsphase Verbindung herstellen mit Quell-Appliance nicht mehr.

    Dieses Problem tritt auf, da für das vCenter Single Sign-On-SSL-Zertifikat keine IP-Adresse angegeben ist.

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

Probleme bei vCenter Server, vSphere Client und vSphere Web Client

  • Hinzufügen des Hosts eines Drittanbieters vom Typ VMware vCloud Air zum vCenter Server schlägt fehl.
    Die Drittanbieter-Option zum Verbinden mit vCloud Air in der vCenter Host Gateway-Appliance schlägt fehl. Einige Hypervisoren von Drittanbietern werden derzeit nicht unterstützt. Diese Optionen sind im vSphere Web Client aufgeführt.

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

  • Tag-Verknüpfungen fehlen nach dem Sichern und Wiederherstellen
    Die Tag-Verknüpfung wird im vSphere Web Client nach dem Sichern und Wiederherstellen verschiedener Knoten im System nicht angezeigt. Dieses Problem tritt auf, wenn die Daten in verschiedenen Knoten nicht miteinander synchronisiert sind.
  • Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

Bekannte Probleme

Informationen zu anderen vorhandenen Problemen, die nicht im Abschnitt Behobene Probleme gelöst und beschrieben sind, finden Sie im Abschnitt „Bekannte Probleme“ in den Versionshinweisen zu VMware vSphere 6.0.