Versionshinweise zu vCenter Server 6.0.0b

|

Aktualisiert am: 7. Juli 2015

vCenter Server 6.0.0b | 7. Juli 2015 | ISO-Build 2800571

vCenter Server Appliance 6.0.0b | 7. Juli 2015 | ISO-Build 2800571

vCenter Server 6.0.0b unter Windows | 7. Juli 2015 | Build 2776511

vCenter Server 6.0.0b unter vCenter Server Appliance | 7. Juli 2015 | Build 2776510

Überprüfen Sie, ob Erweiterungen und Updates für diese Versionshinweise zur Verfügung stehen.

Inhalt dieser Versionshinweise

Diese Versionshinweise decken die folgenden Themen ab:

Neuigkeiten

Diese Version von vCenter Server 6.0.0b enthält etliche Fehlerkorrekturen, die im Abschnitt Behobene Probleme dokumentiert sind.

Vorherige Versionen von vCenter Server 6.0

Die Funktionen und bekannten Probleme von vCenter Server werden in den entsprechenden Versionshinweisen beschrieben. Versionshinweise für frühere Versionen von vCenter Server 6.0:

Versionshinweise zu VMware vCenter Server 6.0.0a
VMware vSphere 6.0 – Versionshinweise

Weitere Informationen zu Kompatibilität, Installation und Upgrades, Hinweise zu Produktunterstützung und Funktionen finden Sie in den früheren Versionshinweisen zu vCenter Server.

VMware vSphere 6.0 – Versionshinweise

In dieser Version enthaltene Patches

Diese Version von vCenter Server 6.0.0b stellt die folgenden Patches bereit. Weitere Informationen zum Herunterladen von Patches finden Sie im VMware Patch Download Center.

Internationalisierung

VMware vSphere 6.0 ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

  • Englisch
  • Französisch
  • Deutsch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Vereinfachtes Chinesisch
  • Spanisch
  • Traditionelles Chinesisch

Die Eingabe von Nicht-ASCII-Zeichen ist bei den Komponenten von VMware vSphere 6.0 nicht zulässig. Hierzu zählen vCenter Server, ESXi, der vSphere Web Client und der vSphere Client.

Behobene Probleme

Probleme bei vCenter Single Sign-On

  • vCenter Server zeigt die Knotenanzahl in der Umgebung für einen Benutzer nicht an
    Benutzer aus Domänen, die nicht der Systemdomäne des Systemmandanten entsprechen, werden nicht als Konfigurationsbenutzer angesehen und können die Berechtigungen der Gruppe SystemConfiguration.Administrators nicht nutzen. Auf der Seite Systemkonfiguration sehen Sie möglicherweise keinen der vorhandenen Knoten oder keinen der Dienste eines in vCenter Server eingebetteten Windows.

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

Upgrade- und Installationsprobleme

  • VPXD-SSL-Zertifikate können nach einem Upgrade auf vCenter Server 6.0 möglicherweise nicht migriert werden
    Nach dem Upgrade eines vCenter Servers von Version 5.5 auf 6.0 über externes Single Sign On, können die VPXD SSL-Zertifikate möglicherweise nicht migriert werden, wenn das VPXD-Zertifikat vor dem Upgrade durch ein benutzerdefiniertes Zertifikat ersetzt wurde.

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

Sicherheitsprobleme

  • Das NTP-Paket (Network Time Protocol) wurde aktualisiert
    Das NTP-Paket wurde aktualisiert, um ein Stabilitätsproblem zu beheben.

Speicherprobleme

  • vApp-Erstellung schlägt bei aktiviertem Speicher-DRS fehl
    Wenn Sie vCloud Director 5.5.3 mit vSphere 6.0 verwenden, schlägt möglicherweise jede Operation fehl, die eine vApp klont, einschließlich Hinzufügen zu „Meine Cloud“, Instanziierung einer vApp-Vorlage, Kopieren, Verlagern oder Importieren einer vApp, wenn das virtuelle Ziel-Datencenter einen DRS-fähigen Speicher-Cluster enthält, der das Speicherprofil der virtuellen Quellmaschine nicht unterstützt.

    In diesem Fall wird eine Fehlermeldung ähnlich der folgenden in das Protokoll geschrieben:

    Could not find datastore to create VM ...
    Cannot use datastore [vcId=nnnn, moref=datastore-nn] since it does not support storage policy SDRS_SP

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

  • Versuche, einen VASA-Anbieter zu registrieren, schlagen mit einem Fehler fehl
    Versuche, einen VASA-Anbieter im vCenter Server zu registrieren, schlagen möglicherweise fehl und eine Fehlermeldung ähnlich der folgenden wird ausgegeben:

    A problem was encountered while registering the provider

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

Serverkonfigurationsprobleme

  • Ereignisinformationen sind in der SNMP-Trap-Meldung dupliziert
    Die Ereignisinformationen sind in der SNMP-Trap-Meldung dupliziert. Meldungen wie NetworkRedundancyLostAlarm weisen duplizierte Meldungen im Feld String= auf.

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

Probleme bei vCenter Server, vSphere Client und vSphere Web Client

  • „Aufgaben aller Benutzer“ ist nicht mehr standardmäßig im vSphere Web Client deaktiviert
    In der Ansicht Kürzlich bearbeitete Aufgaben von vSphere Web Client, wird dem Benutzer Meine Aufgaben bei der ersten Anmeldung angezeigt. Damit kann der Benutzer zu Aufgaben aller Benutzer wechseln, um die Aufgaben anderer Benutzer anzuzeigen, wenn das globale Flag show.allusers.tasks in der Datei webclient.properties auf true festgelegt ist.

    Zudem wird die bevorzugte Auswahl zwischen Meine Aufgaben und Aufgaben aller Benutzer über alle Sitzungen hinweg beibehalten und Benutzern angezeigt, wenn sie sich für eine neue Sitzung anmelden.

    Hinweis: Um die Leistung im Fall von großen vSphere-Bestandslisten zu optimieren, deaktivieren Sie Aufgaben aller Benutzer.

  • Versuche, vSphere Distributed Switches zu löschen, schlagen fehl
    Versuche, vSphere Distributed Switches (VDS) zu löschen, schlagen fehl, wenn in den Tabellen VPX_DVPORT_MEMBERSHIP und VPX_DVPORT widersprüchliche Port-Einträge vorliegen und der Proxyserver des Ports nicht in der Bestandsliste des vCenter Servers vorhanden ist.

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

  • Überprüfung der Richtlinieneinhaltung eines Hostprofils für einen Cluster schlägt mit einem Fehler fehl, wenn der vCenter Server in einem nicht standardmäßigen Verzeichnis installiert ist
    Die Überprüfung der Richtlinieneinhaltung eines Hostprofils für einen Cluster schlägt mit folgendem Fehler fehl:
    Ein allgemeiner Systemfehler ist aufgetreten: Laufzeitfehler

    Während der Installation von vCenter Server wird ProgramData auf einem anderen Systemlaufwerk als Programme installiert

    In der Datei ProgramData/VMware/vCenterServer/logs/vmware-vpx/vpxd.log werden Fehler ähnlich den folgenden angezeigt:

    <YYYY-MM-DD>T<TIME> info vpxd[06552] [Originator@6876 sub=Default opID=C16BF883-00000114-7] [VpxLRO] -- ERROR task-4684 -- MoComplianceManager -- vim.profile.ComplianceManager.checkCompliance:

    vmodl.fault.SystemError:
    --> Result:
    --> (vmodl.fault.SystemError) {
    --> faultCause = (vmodl.MethodFault) null,
    --> reason = "Runtime fault",
    --> msg = "Received SOAP response fault from [local]: checkClusterCompliance
    --> Required field "message" not provided (not @optional)"
    --> }
    --> Args:
    -->
    --> Arg profile:
    --> (ManagedObjectReference) [
    --> 'vim.profile.cluster.ClusterProfile:5CB595B6-421A-42F4-9A45-A64F35EE8CAB:clusterprofile-1',
    --> 'vim.profile.host.HostProfile:5CB595B6-421A-42F4-9A45-A64F35EE8CAB:hostprofile-301'
    --> ]
    --> Arg entity:
    --> (ManagedObjectReference) [
    --> 'vim.ClusterComputeResource:5CB595B6-421A-42F4-9A45-A64F35EE8CAB:domain-c119'
    --> ]

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

  • Der vCenter Server-Dienst wird bei einem Neustart des Systems nicht gestartet, wenn Sie Zugriffssteuerungslisten anwenden
    vpxd wird bei einem Neustart des Systems nicht gestartet, wenn Sie Zugriffssteuerungslisten oder Regeln zum Filtern des Datenverkehrs auf die Portgruppe der vSphere Distributed Switches (VDS) anwenden.

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

  • vSphere Web Client zeigt die Vorlagen „vApp“ und „VM“ als „Unbekannt“ an, wenn Sie deren Inhalt in einer abonnierten Bibliothek löschen
    Wenn Sie eine abonnierte Bibliothek mit aktivierter Option zum Herunterladen von Bibliotheksinhalt nur bei Bedarf verwenden und den Inhalt einer VM-Vorlage löschen, zeigt der vSphere Web Client die VM-Vorlage als „Unbekannt“ an und das Element kann nicht mehr verwendet werden. Dasselbe Verhalten tritt bei vApp-Vorlagen in der abonnierten Bibliothek auf.

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

  • Ein interner Serverfehler tritt auf, wenn das Tagging-Beschreibungsfeld leer ist
    Das Beschreibungsfeld für die Tag-Kategorie ist in der vSphere Web Services-API optional, doch in vCloud Suite SDK ist es obligatorisch. Wenn das Beschreibungsfeld leer ist, kann das vCloud Suite SDK daher einen internen Serverfehler mit dem Inhalt „the ‘description’ field of the Category model is empty“ zurückgeben.

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

  • SNMP-Alarme zeigen nach dem Upgrade auf vCenter Server 6.0 statt der vCenter Server-IP-Adresse den Wert 0.0.0.0 für die IP an
    Wenn Sie einen SNMP-Empfänger verwenden, um SNMP-Trap-Meldungen zu empfangen, scheinen die Informationen vom vCenter Server von der IP-Adresse 0.0.0.0 zu stammen. Dieses Problem tritt nach dem Upgrade des vCenter Servers auf Version 6.0 auf.

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

  • Inventory Service wird nach einem Neustart des vCenter Servers nicht gestartet
    Inventory Service wird nach einem Neustart des vCenter Servers nicht gestartet. Eine Fehlermeldung ähnlich der folgenden wird angezeigt:

    "The VMware Inventory Service service terminated with service-specific error Incorrect function."

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

  • Installationen von vCenter Server für Windows und vCenter Server Appliance schlagen bei Verwendung einer externen Datenbank mit manuell angepassten Datenbankobjekten fehl
    Bei der Verwendung einer externen Datenbank mit manuell erstellten Datenbankobjekten schlägt die Installation fehl. Das Installationsprogramm zeigt Fehlermeldungen ähnlich den folgenden an:

    install.vdcs.db.version.check.error und Das Installieren der Komponente 'VCSService Manager' ist mit dem Fehlercode '1603' fehlgeschlagen.

    Dieses Problem wurde durch die Erstellung zusätzlicher Datenbankobjekte während der Installation behoben.

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

VM-Verwaltungsprobleme

Probleme mit Inhaltsbibliotheken

  • Von NFS gestützte Bibliotheken können nach dem Neustart der vCenter Server Appliance nicht auf Speicher zugreifen
    Von NFS gestützte Bibliotheken können nach dem erfolgreichen Neustart der vCenter Server Appliance nicht auf den Speicher zugreifen. Dies führt zu einem Verlust des Zugriffs auf Daten, die im Bibliotheksinhalt des NFS-Servers gespeichert sind. Dadurch können Benutzer auf diese Daten nicht zugreifen.

    Dieses Problem wurde in der vorliegenden Version behoben.

Bekannte Probleme

Informationen zu anderen vorhandenen Problemen, die nicht im Abschnitt Behobene Probleme gelöst und beschrieben sind, finden Sie im Abschnitt „Bekannte Probleme“ in den Versionshinweisen zu VMware vSphere 6.0.