vSphere HA-Cluster ermöglichen einer Sammlung von ESXi-Hosts das Zusammenarbeiten in einer Gruppe und bieten virtuellen Maschinen dadurch eine höhere Verfügbarkeit, als es einzelne ESXi-Hosts können. Wenn Sie planen, einen neuen vSphere HA-Cluster zu erstellen und zu verwenden, beeinflussen die ausgewählten Optionen, wie der Cluster auf Ausfälle von Hosts oder virtuellen Maschinen reagieren wird.

Vor dem Erstellen eines vSphere HA-Clusters sollten Sie wissen, wie vSphere HA Hostausfälle und -isolierung identifiziert und auf solche Situationen reagiert. Darüber hinaus sollten Sie wissen, wie die Zugangssteuerung funktioniert, damit Sie die für Ihre Failover-Anforderungen geeignete Richtlinie wählen können. Nach der Einrichtung eines Clusters können Sie mit erweiterten Optionen dessen Verhalten beeinflussen und seine Leistung optimieren, wenn Sie sich an die folgenden Best Practices halten.

Anmerkung:

Möglicherweise erhalten Sie eine Fehlermeldung, wenn Sie versuchen, vSphere HA zu verwenden. Informationen zu Fehlermeldungen im Zusammenhang mit vSphere HA finden Sie im VMware-Knowledgebase-Artikel unter http://kb.vmware.com/kb/1033634.