Sie können bestimmte Reaktionen auf Hostfehler festlegen, die in Ihrem vSphere HA-Cluster auftreten.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Diese Seite kann nur bearbeitet werden, wenn Sie vSphere HA aktiviert haben.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zum vSphere HA-Cluster.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Konfigurieren.
  3. Wählen Sie vSphere Availability aus und klicken Sie auf Bearbeiten.
  4. Klicken Sie auf Fehler und Reaktionen und erweitern Sie dann Reaktion bei Hostfehler.
  5. Wählen Sie eine der folgenden Konfigurationsoptionen aus.

    Option

    Beschreibung

    Fehlerreaktion

    Wenn Sie Deaktiviert auswählen, wird mit dieser Einstellung die Hostüberwachung deaktiviert und VMs werden bei Hostfehlern nicht neu gestartet. Wenn Sie VMs neu starten auswählen, erfolgt für VMs ein Failover basierend auf ihrer Neustartpriorität, wenn bei einem Host ein Fehler auftritt.

    Standardpriorität für den VM-Neustart

    Mithilfe der VM-Neustartpriorität legen Sie fest, in welcher Reihenfolge die virtuellen Maschinen nach einem Hostausfall neu gestartet werden. Virtuelle Maschinen mit einer höheren Priorität werden zuerst gestartet. Falls mehrere Hosts ausfallen, werden alle virtuellen Maschinen des ersten Hosts in der Reihenfolge der festgelegten Priorität migriert, anschließend werden alle virtuellen Maschinen des zweiten Hosts ebenfalls in der Reihenfolge der festgelegten Priorität migriert usw.

    Neustartbedingung für VM-Abhängigkeit

    Eine bestimmte Bedingung sowie eine Verzögerung nach der Erfüllung dieser Bedingung müssen ausgewählt werden, bevor vSphere HA mit der nächsten VM-Neustartpriorität fortfahren darf.

  6. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Ihre Einstellungen für die Reaktion bei Hostfehlern sind nun wirksam.