Wenn ein passiver Knoten während eines Failovers nicht zum aktiven Knoten wird, können Sie den passiven Knoten dazu zwingen, die Rolle des aktiven Knotens zu übernehmen.

Ergebnisse

Dieses Problem kann wie folgt behoben werden.

  1. Wenn der aktive Knoten nach einem Ausfall wiederhergestellt wird, wird er erneut zum aktiven Knoten.

  2. Wenn der Zeugenknoten nach einem Ausfall wiederhergestellt wird, führen Sie diese Schritte aus.

    1. Melden Sie sich über die Konsole der virtuellen Maschine beim passiven Knoten an.

    2. Um die Bash-Shell zu aktivieren, geben Sie shell an der Eingabeaufforderung appliancesh ein.

    3. Führen Sie den folgenden Befehl aus.

      vcha-reset-primary
    4. Starten Sie den passiven Knoten neu.

  3. Wenn der aktive Knoten und der Zeugenknoten nicht wiederhergestellt werden können, können Sie den passiven Knoten zwingen, die Rolle einer eigenständigen vCenter Server Appliance zu übernehmen.

    1. Löschen Sie die virtuellen Maschinen des aktiven Knotens und des Zeugenknotens.

    2. Melden Sie sich über die Konsole der virtuellen Maschine beim passiven Knoten an.

    3. Um die Bash-Shell zu aktivieren, geben Sie shell an der Eingabeaufforderung appliancesh ein.

    4. Führen Sie den folgenden Befehl aus.

      destroy-vcha
    5. Starten Sie den passiven Knoten neu.