Die Maximalwerte für die Rechenressourcen der ESXi-Hosts stellen die Grenzwerte für die Host-CPU, die virtuelle Maschine und die Fault Tolerance dar.

Tabelle 1. Maximalwerte für Rechenressourcen

Element

Maximalwert

Host-CPU-Maximalwerte

Logische CPUs pro Host

576

NUMA-Knoten pro Host

16

Maximalwerte für virtuelle Maschinen

Virtuelle Maschinen pro Host

1024

Virtuelle CPUs pro Host

4096

Virtuelle CPUs pro Kern

32

Die erreichbare Anzahl an vCPUs pro Kern hängt von der Arbeitslast und den Spezifikationen der Hardware ab. Weitere Informationen finden Sie in der neuesten Version der Performance Best Practices für VMware vSphere.

Fault Tolerance-Maximalwerte

Virtuelle Festplatten

16

Festplattengröße

2 TB

Virtuelle CPUs pro virtueller Maschine

4

RAM pro FT VM

64 GB

Virtuelle Maschinen pro Host

4

Virtuelle CPUs pro Host

8