Wenn Sie einen Benutzer zur Tabelle „Benutzer“ hinzufügen, wird die vom Host verwaltete, interne Benutzerliste aktualisiert.

Voraussetzungen

Überprüfen Sie die Kennwortanforderungen in der vSphere-Sicherheit-Dokumentation.

Prozedur

  1. Melden Sie sich mit dem VMware Host Client bei ESXi an.

    Sie können keine ESXi-Benutzer mit dem vSphere Web Client erstellen. Sie müssen sich direkt beim Host mit dem VMware Host Client anmelden, um ESXi-Benutzer zu erstellen.

  2. Klicken Sie in der VMware Host Client-Bestandsliste auf Verwalten und anschließend auf Sicherheit und Benutzer.
  3. Klicken Sie auf Benutzer.
  4. Klicken Sie auf Benutzer hinzufügen.
  5. Geben Sie einen Benutzernamen und ein Kennwort ein.
    Anmerkung:

    Erstellen Sie keinen Benutzer mit dem Namen ALL. Berechtigungen, die dem Namen ALL zugewiesen sind, stehen möglicherweise in manchen Situationen nicht allen Benutzern zur Verfügung. Wenn beispielsweise ein Benutzer mit dem Namen ALL Administratorberechtigungen besitzt, ist es möglich, dass sich ein Benutzer mit ReadOnly-Berechtigungen remote beim Host anmelden kann. Dies ist nicht das beabsichtigte Verhalten.

    • Der Benutzername darf keine Leerzeichen enthalten.

    • Der Benutzername darf keine Nicht-ASCII-Zeichen enthalten.

    • Erstellen Sie ein Kennwort, das den Anforderungen in Bezug auf die Länge und Komplexität entspricht. Der Host überprüft die Einhaltung der Kennwortrichtlinien mithilfe des Standardauthentifizierungs-Plug-Ins pam_passwdqc.so. Wenn das Kennwort nicht richtlinienkonform ist, werden die Kennwortanforderungen in einer Fehlermeldung angegeben.

  6. Klicken Sie auf Hinzufügen.