Sie können einem virtuellen Switch im VMware Host Client eine Portgruppe hinzufügen. Portgruppen stellen virtuellen Maschinen das Netzwerk bereit.

Prozedur

  1. Klicken Sie in der VMware Host Client-Bestandsliste mit der rechten Maustaste auf Netzwerke und wählen Sie im Popup-Menü Portgruppe hinzufügen aus.
  2. Geben Sie einen Namen für die neue Portgruppe ein.
  3. Legen Sie die VLAN-ID fest, um die VLAN-Handhabung in der Portgruppe zu konfigurieren.

    Die VLAN-ID spiegelt auch den VLAN-Tagging-Modus in der Portgruppe wider.

    VLAN-Tagging-Modus

    VLAN-ID

    Beschreibung

    External Switch Tagging (EST)

    0

    Der virtuelle Switch übermittelt keinen Datenverkehr im Zusammenhang mit einem VLAN.

    Virtual Switch Tagging (VST)

    Zwischen 1 und 4094

    Der virtuelle Switch kennzeichnet den Datenverkehr mit dem eingegebenen Tag.

    Virtual Guest Tagging (VGT)

    4095

    VLANs werden von virtuellen Maschinen abgewickelt. Der virtuelle Switch ermöglicht Datenverkehr über jedes VLAN.

  4. Wählen Sie im Dropdown-Menü einen virtuellen Switch aus.
  5. Erweitern Sie Sicherheit und wählen Sie die Optionen aus, die Sie für den Promiscuous-Modus, MAC-Adressänderungen und gefälschte Übertragungen aktivieren möchten.
  6. Klicken Sie auf Hinzufügen.

    Die Portgruppe wird erstellt.

  7. (Optional) : Durch Klicken auf Aktualisieren wird die neue Portgruppe in der Liste angezeigt.