Wählen Sie die OVF- und VMDK-Dateien bzw. die OVA-Datei für die virtuelle Maschine aus, die Sie bereitstellen möchten

Prozedur

  1. Geben Sie einen Namen für die virtuelle Maschine ein.

    Namen von virtuellen Maschinen können bis zu 80 Zeichen enthalten und müssen für jede ESXi-Instanz eindeutig sein.

  2. Klicken Sie auf den blauen Bereich, um eine OVF- und eine VMDK- oder OVA-Datei für die Bereitstellung auszuwählen.

    Der lokale Systemspeicher wird geöffnet.

  3. Wählen Sie die Datei, von der aus die virtuelle Maschine bereitgestellt werden soll, aus und klicken Sie auf Öffnen.

    Die ausgewählte Datei wird im blauen Bereich angezeigt.

  4. Klicken Sie auf Weiter.