Sie können das Netzwerk für Ihren vSphere Auto Deploy-Referenzhost einrichten und das Hostprofil für alle anderen Hosts übernehmen, um eine vollständig funktionale Netzwerkumgebung zu gewährleisten.

Voraussetzungen

Stellen Sie mithilfe von vSphere Auto Deploy den Host bereit, den Sie als Ihren Referenzhost mit einem ESXi-Image verwenden möchten.

Prozedur

  1. Suchen Sie im vSphere Web Client-Navigator nach dem Host, der als Referenzhost verwendet werden soll.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Verwalten und anschließend Netzwerk aus.
  3. Legen Sie die Netzwerkeinstellungen fest.

    Wenn Sie virtuelle Switches und keine vSphere Distributed Switches verwenden, fügen Sie keine anderen VMkernel-Netzwerkkarten zu vSwitch0 hinzu.

  4. Wenn der Referenzhost konfiguriert ist, starten Sie das System neu, um sicherzustellen, dass vmk0 mit dem Verwaltungsnetzwerk verbunden ist.
  5. Falls noch nicht vorhanden, erstellen Sie ein Hostprofil für Ihren Referenzhost.

Nächste Maßnahme

  • Erstellen Sie eine Regel, durch die das Hostprofil auf alle Hosts angewendet wird, die Sie mit den auf dem Referenzhost angegebenen Einstellungen bereitstellen möchten. Informationen zum Schreiben einer Regel in einer PowerCLI-Sitzung finden Sie unter Erstellen einer Regel und Zuweisen eines Hostprofils zu Hosts.

  • Führen Sie für Hosts, die bereits mit vSphere Auto Deploy bereitgestellt wurden, Vorgänge zum Testen und Reparieren von Übereinstimmungen in einer PowerCLI-Sitzung durch (siehe Testen und Reparieren der Regelübereinstimmung).

  • Schalten Sie noch nicht ausgestattete Hosts ein, um sie mit dem neuen Hostprofil auszustatten.