Standardmäßig werden Hosts über vSphere Auto Deploy nur bereitgestellt, wenn eine Partition auf dem Host verfügbar ist. Die Option zur automatischen Partitionierung erstellt einen VMFS-Datenspeicher im lokalen Speicher des Hosts. Sie können einen Referenzhost so einrichten, dass alle von Ihnen mit vSphere Auto Deploy bereitgestellten Hosts automatisch partitioniert werden.

Vorbereitungen

  • Stellen Sie mit vSphere Auto Deploy den Host, den Sie als Referenzhost verwenden möchten, mit einem ESXi-Image bereit.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie auf einen vSphere Web Client zugreifen können, der eine Verbindung mit dem vCenter Server-System herstellen kann.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

ACHTUNG:

Wenn Sie das Standardverhalten für die automatische Partitionierung ändern, überschreibt vSphere Auto Deploy die vorhandenen Parameter unabhängig von deren Inhalt. Stellen Sie beim Aktivieren dieser Option sicher, dass es zu keinem unerwünschten Datenverlust kommt.

Sie müssen den Parameter skipPartitioningSsds=TRUE auf dem Referenzhost festlegen, damit lokale SSDs während der automatischen Partitionierung unpartitioniert bleiben.

Weitere Informationen zum Verhindern der SSD-Formatierung während der automatischen Partitionierung finden Sie in der vSphere-Speicher-Dokumentation.

Prozedur

  1. Suchen Sie im vSphere Web Client-Navigator nach dem Host, der als Referenzhost verwendet werden soll.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und wählen Sie Einstellungen aus.
  3. Wählen Sie unter System die Option Erweiterte Systemeinstellungen aus und klicken Sie auf Bearbeiten.
  4. Scrollen Sie zu VMkernel.Boot.autoPartition und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Aktiviert.
  5. (Optional) : Wenn die logischen SSDs nicht partitioniert bleiben sollen, scrollen Sie zu VMkernel.Boot.skipPartitioningSsds und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Aktiviert.
  6. Klicken Sie auf OK.
  7. Falls noch nicht vorhanden, erstellen Sie ein Hostprofil für Ihren Referenzhost.

Ergebnisse

Die automatische Partitionierung wird beim Starten der Hosts durchgeführt.

Nächste Maßnahme