Wenn Sie eine Skriptinstallation ausführen, müssen Sie möglicherweise beim Starten Optionen angeben, um auf die Kickstart-Datei zugreifen zu können.

Unterstützte Startoptionen

Tabelle 1. Startoptionen für die ESXi-Installation

Startoption

Beschreibung

BOOTIF=hwtype-MAC-Adresse

Ähnlich der Option netdevice, außer dass das PXELINUX-Format verwendet wird, wie in der Option IPAPPEND unter SYSLINUX auf der Website syslinux.zytor.com beschrieben.

gateway=IP-Adresse

Legt dieses Netzwerk-Gateway als Standard-Gateway für den Download des Installationsskripts und der Installationsmedien fest.

ip=IP-Adresse

Richtet eine statische IP-Adresse ein, die zum Herunterladen des Installationsskripts und der Installationsmedien verwendet wird. Hinweis: Das PXELINUX-Format für diese Option wird auch unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter der Option IPAPPEND unter SYSLINUX auf der Website syslinux.zytor.com.

ks=cdrom:/Pfad

Führt eine Skriptinstallation anhand des Skripts unter Pfad durch, das sich auf der CD im CD-ROM-Laufwerk befindet. Jede CD-ROM wird gemountet und so lange geprüft, bis die Datei, die dem Pfad entspricht, gefunden wird.

Wichtig:

Wenn Sie ein ISO-Image des Installationsprogramms mit einem benutzerdefinierten Installations- oder Upgradeskript erstellt haben, müssen Sie den Skriptpfad in Großbuchstaben eingeben, zum Beispiel ks=cdrom:/KS_CUST.CFG.

ks=file://Pfad

Führt eine Skriptinstallation anhand des Skripts unter Pfad aus.

ks=Protokoll://ServerPfad

Führt eine Skriptinstallation anhand eines Skripts aus, das sich im Netzwerk an der angegebenen URL befindet. Protokoll kann http, https, ftp oder nfs sein. Ein Beispiel für die Verwendung von NFS-Protokollen ist ks=nfs://Host/PortURL-Pfad. Das Format einer NFS-URL wird in RFC 2224 festgelegt.

ks=usb

Führt eine Skriptinstallation anhand eines Skripts auf einem angeschlossenen USB-Laufwerk aus. Sucht nach einer Datei namens ks.cfg. Die Datei muss sich im Stammverzeichnis des Laufwerks befinden. Falls mehrere USB-Flash-Laufwerke angeschlossen sind, werden sie so lange durchsucht, bis die Datei ks.cfg gefunden wird. Nur FAT16- und FAT32-Dateisysteme werden unterstützt.

ks=usb:/Pfad

Führt eine Skriptinstallation anhand der Skriptdatei auf dem angegebenen Pfad durch, der sich auf einem USB-Laufwerk befindet.

ksdevice=Gerät

Versucht, ein Netzwerkadapter-Gerät bei der Suche nach einem Installationsskript und Installationsmedium zu verwenden. Geben Sie dies als MAC-Adresse an, z. B. 00.50.56: C0: 00:01. Dieser Speicherort kann auch ein vmnicNN-Name sein. Sofern sie nicht angegeben wird und Dateien über das Netzwerk abgerufen werden müssen, wird der erste vom Installationsprogramm erkannte Netzwerkadapter verwendet, der angeschlossen ist.

nameserver=IP-Adresse

Gibt einen DNS-Server an, der zum Herunterladen des Installationsskripts und der Installationsmedien verwendet wird.

netdevice=Gerät

Versucht, ein Netzwerkadapter-Gerät bei der Suche nach einem Installationsskript und Installationsmedium zu verwenden. Geben Sie dies als MAC-Adresse an, z. B. 00.50.56: C0: 00:01. Dieser Speicherort kann auch ein vmnicNN-Name sein. Sofern sie nicht angegeben wird und Dateien über das Netzwerk abgerufen werden müssen, wird der erste vom Installationsprogramm erkannte Netzwerkadapter verwendet, der angeschlossen ist.

netmask=Subnetzmaske

Gibt die Subnetzmaske für die Netzwerkkarte an, über die das Installationsskript und das Installationsmedium heruntergeladen wird.

vlanid=vlanid

Konfigurieren Sie die Netzwerkkarte, sodass sie auf dem angegebenen VLAN verwendet werden kann.