Bevor Sie vSphere ESXi Image Builder-cmdlets ausführen können, müssen Sie PowerCLI und die erforderliche Software installieren. Das vSphere ESXi Image Builder-Snap-In ist im Lieferumfang der PowerCLI-Installation enthalten.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Voraussetzungen

Wenn Sie vSphere ESXi Image Builder mit PowerCLI-cmdlets verwalten möchten, überprüfen Sie, ob Microsoft .NET Framework 4.5 oder 4.5.x und Windows PowerShell 3.0 oder 4.0 auf einem Microsoft Windows-System installiert ist. Sie können PowerCLI auf dem Windows-System installieren, auf dem vCenter Server installiert ist, oder auf einem anderen Windows-System. Weitere Informationen finden Sie im vSphere PowerCLI-Benutzerhandbuch.

Prozedur

  1. Laden Sie die aktuelle Version von PowerCLI von der VMware-Website herunter.
  2. Navigieren Sie zu dem Ordner, der die heruntergeladene Datei PowerCLI enthält und doppelklicken Sie auf die ausführbare Datei.

    Wenn der Installationsassistent eine frühere Version von PowerCLI auf Ihrem System erkennt, versucht er, Ihre vorhandene Installation zu aktualisieren.

  3. Folgen Sie den Eingabeaufforderungen des Assistenten, um die Installation abzuschließen.

Nächste Maßnahme

Lesen Sie Verwenden von vSphere ESXi Image Builder-cmdlets. Wenn Sie PowerCLI noch nicht benutzt haben, lesen Sie die Dokumentation zu PowerCLI.

Verwenden Sie vSphere ESXi Image Builder-cmdlets sowie andere PowerCLI- und PowerShell-cmdlets zum Verwalten von Image-Profilen und VIBs. Sie können mithilfe von Get-Help Name_des_cmdlets jederzeit Befehlszeilen-Hilfe erhalten.