Die vCenter Server-Statistikeinstellungen, der ausgewählte Objekttyp und die Funktionen, die für das ausgewählte Objekt aktiviert sind, legen die Menge der Informationen fest, die in den Diagrammen angezeigt werden. Diagramme sind in Ansichten unterteilt. Sie können eine Ansicht auswählen, um verwandte Daten zusammen auf einem Bildschirm anzuzeigen. Sie können auch den Zeitbereich oder das Datenerfassungsintervall festlegen. Der Zeitraum erstreckt sich vom ausgewählten Zeitbereich bis in die Gegenwart.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Übersichtsdiagramme zeigen mehrere Datensätze in einem Fenster an, um verschiedene Ressourcenstatistiken auszuwerten und Miniaturdiagramme für untergeordnete Objekte anzuzeigen. Zudem werden Diagramme für ein übergeordnetes und ein untergeordnetes Objekt angezeigt. Erweiterte Diagramme enthalten mehr Informationen als Überblicksdiagramme, sind konfigurierbar und können gedruckt oder exportiert werden. Sie können Daten in den Formaten PNG, JPEG oder CSV exportieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Anzeigen von erweiterten Leistungsdiagrammen.

Prozedur

  1. Wählen Sie im vSphere Web Client ein gültiges Bestandslistenobjekt aus.

    Überblick und erweiterte Leistungsdiagramme sind verfügbar für Datencenter, Cluster, Hosts, Ressourcenpools, vApps und Objekte virtueller Maschinen. Überblicksdiagramme werden auch in Datenspeichern und Datenspeicher-Clustern angezeigt. Leistungsdiagramme sind für Netzwerkobjekte nicht verfügbar.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Überwachen und dann auf Leistung.
  3. Wählen Sie eine Ansicht aus.

    Die verfügbaren Ansichten hängen vom Objekttyp ab. Bei Ansichten, die möglicherweise viele Diagramme in einer großen Umgebung enthalten, zeigt der vSphere Web Client die Diagramme auf mehreren Seiten an. Mithilfe der Pfeilschaltflächen können Sie durch die Seiten blättern.

  4. Wählen Sie einen vordefinierten oder benutzerdefinierten Zeitraum aus.