Nachdem Sie einen Alarm im vSphere Web Client bestätigt haben, werden die Alarmaktionen eingestellt. Alarme werden weder gelöscht noch zurückgesetzt, wenn sie bestätigt werden.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Durch das Bestätigen eines Alarms teilen Sie anderen Benutzern mit, dass Sie das Problem übernehmen. Beispiel: Für einen Host ist ein Alarm zum Überwachen der CPU-Nutzung festgelegt. Wenn der Alarm ausgelöst wird, wird eine E-Mail an den Administrator gesendet. Die CPU-Nutzung steigt rasant an und löst somit den Alarm aus. Eine E-Mail wird daraufhin an den Administrator des Hosts gesendet. Der Administrator bestätigt den ausgelösten Alarm, um anderen Administratoren mitzuteilen, dass er an dem Problem arbeitet, und um zu verhindern, dass durch den Alarm weitere E-Mails gesendet werden. Der Alarm ist aber nach wie vor im System sichtbar.

Voraussetzungen

Erforderliche Berechtigung: Alarm > Alarm bestätigen

Prozedur

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Alarm im Seitenleistenbereich „Alarme“ und wählen Sie Bestätigen.
  • Bestätigen Sie den Alarm auf der Registerkarte Überwachen.
    1. Wählen Sie ein Bestandslistenobjekt im Objektnavigator aus.
    2. Klicken Sie auf die Registerkarte Überwachen.
    3. Klicken Sie auf Probleme und anschließend auf Ausgelöste Alarme.
    4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Alarm und wählen Sie Bestätigen.