Sie können den vSphere Web Client so konfigurieren, dass eine Live-Aktualisierung der kürzlich bearbeiteten Aufgaben und Alarme als Folge von Vorgängen, die andere Benutzer in Ihrer Umgebung ausführen, vorgenommen wird.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Im vSphere Web Client werden von anderen Benutzern gestartete Aufgaben und die daraus resultierenden Alarme standardmäßig nur angezeigt, wenn Sie den vSphere Web Client manuell aktualisieren. Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie die Aufgaben anderer Benutzer sehen oder Alarme als Folge der Aktionen anderer Benutzer überwachen möchten.

Prozedur

  1. Suchen Sie auf dem Computer, auf dem der vSphere Web Client installiert ist, die Datei webclient.properties.

    Der Speicherort für diese Datei ist von dem Betriebssystem abhängig, auf dem der vSphere Web Client installiert ist.

    Betriebssystem

    Dateipfad

    Windows

    C:\ProgramData\VMware\vCenterServer\cfg\vsphere-client\webclient.properties

    vCenter Server Appliance

    /etc/vmware/vsphere-client/webclient.properties

  2. Öffnen Sie die Datei webclient.properties, fügen Sie die folgende Konfigurationszeile hinzu und speichern Sie die Datei.
    live.updates.enabled=true
    

    Die Live-Aktualisierung von kürzlich bearbeiteten Aufgaben und Alarmen ist für den vSphere Web Client aktiviert.

  3. Melden Sie sich vom vSphere Web Client ab.
  4. Melden Sie sich über https://hostname:9443/vsphere-client/ beim vSphere Web Client an.

    hostname steht dabei für den Namen oder die IP-Adresse des Hosts, auf dem das vCenter Server-System ausgeführt wird.

    Wenn Sie sich beim vSphere Web Client über https://hostname/vsphere-client/ anmelden, werden im vSphere Web Client im Portlet für kürzlich bearbeitete Aufgaben oder Alarme keine kürzlich bearbeiteten Aufgaben oder Alarme angezeigt.

Ergebnisse

In einer Umgebung mit mehreren vCenter Server-Systemen, die mit derselben vCenter Server Single Sign-On-Domäne verbunden sind, zeigt der vSphere Web Client, den Sie für die Live-Aktualisierung konfiguriert haben, kürzlich bearbeitete Aufgaben und Alarme für alle vCenter Server-Instanzen in der Domäne an. Wenn Sie sich jedoch bei einem anderen vSphere Web Client anmelden, erfolgt für keines der vCenter Server-Systeme in der vCenter Server Single Sign-On-Domäne eine Live-Aktualisierung kürzlich bearbeiteter Aufgaben oder Alarme.

Beispiel

Im vorliegenden Beispiel sind zwei vCenter Server-Instanzen (A und B) mit derselben vCenter Server Single Sign-On-Domäne verbunden. Für jede vCenter Server-Instanz haben Sie eine vSphere Web Client-Instanz installiert.

Sie melden sich bei vSphere Web Client A über https://hostnameA/vsphere-client/ an.

Sie melden sich bei vSphere Web Client B über https://hostnameB/vsphere-client/ an.

Sie aktivieren die Live-Aktualisierung kürzlich bearbeiteter Aufgaben und Alarme auf vSphere Web Client A und melden sich ab.

Sie erhalten folgende Ergebnisse:

  • Sie melden sich bei vSphere Web Client A über https://hostnameA/vsphere-client/ an. Im Portlet für kürzlich bearbeitete Aufgaben oder Alarme werden keine kürzlich bearbeiteten Aufgaben oder Alarme angezeigt.

  • Sie melden sich bei vSphere Web Client A über https://hostnameA:9443/vsphere-client/ an. Die Live-Aktualisierung kürzlich bearbeiteter Aufgaben und Alarme erfolgt für alle Benutzer, die aktuell Vorgänge auf beiden vCenter Server-Systemen in der vCenter Server Single Sign-On-Domäne ausführen.

  • Sie melden sich bei vSphere Web Client B über https://hostnameB/vsphere-client/ an. Die kürzlich bearbeiteten Aufgaben und Alarme werden nur für Vorgänge angezeigt, die Sie auf vCenter Server-System A oder vCenter Server-System B ausführen. Erst nach der manuellen Aktualisierung von vSphere Web Client B werden die neuesten kürzlich bearbeiteten Aufgaben und Alarme als Folge von Vorgängen durch andere Benutzer auf vCenter Server-System A und vCenter Server-System B angezeigt.