Für das Aktivieren der Jumbo-Frame-Unterstützung auf einer virtuellen Maschine ist ein erweiterter VMXNET-Adapter für diese virtuelle Maschine erforderlich.

Prozedur

  1. Ermitteln Sie die virtuelle Maschine im vSphere Web Client.
    1. Wählen Sie ein Datencenter, einen Ordner, einen Cluster, einen Ressourcenpool oder einen Host aus und klicken Sie auf die Registerkarte VMs.
    2. Klicken Sie auf Virtuelle Maschinen und doppelklicken Sie auf die virtuelle Maschine aus der Liste.
  2. Erweitern Sie auf der Registerkarte Konfigurieren der virtuellen Maschine Einstellungen und wählen Sie VM-Hardware.
  3. Klicken Sie auf Bearbeiten und wählen Sie die Registerkarte Virtuelle Hardware in dem Dialogfeld aus, in dem die Einstellungen angezeigt werden.
  4. Erweitern Sie den Bereich Netzwerkadapter. Notieren Sie sich die Netzwerkeinstellungen und die MAC-Adresse des Netzwerkadapters.
  5. Klicken Sie auf Entfernen, um den Netzwerkadapter aus der virtuellen Maschine zu entfernen.
  6. Wählen Sie im Dropdown-Menü Neues Gerät die Option Netzwerk aus und klicken Sie auf Hinzufügen.
  7. Wählen Sie im Dropdown-Menü Adaptertyp die Option VMXNET 2 (Erweitert) oder VMXNET 3 aus.
  8. Legen Sie die Netzwerkeinstellungen auf die Einstellungen fest, die für den alten Netzwerkadapter aufgezeichnet wurden.
  9. Legen Sie die MAC-Adresse auf Manuell fest, und geben Sie die MAC-Adresse ein, die für den alten Netzwerkadapter verwendet wurde.
  10. Klicken Sie auf OK.

Nächste Maßnahme

  • Stellen Sie sicher, dass der Adapter „VMXNET (erweitert)“ mit einem Standard-Switch oder Distributed Switch mit aktivierten Jumbo-Frames verbunden ist.

  • Konfigurieren Sie im Gastbetriebssystem den Netzwerkadapter, so dass Jumbo Frames unterstützt werden. Informationen hierzu können Sie der Dokumentation Ihres Gastbetriebssystems entnehmen.

  • Konfigurieren Sie alle physischen Switches sowie alle physichen oder virtuellen Maschinen für die Unterstützung von Jumbo Frames, mit denen diese virtuelle Maschine eine Verbindung herstellt.