Bei mangelnder Unterstützung von Hardware-LRO durch die physischen Hostadapter verbessern Sie mit Software-LRO im VMkernel-Backend von VMXNET3-Adaptern die Netzwerkleistung von virtuellen Maschinen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

vSphere 5.5 und höher unterstützen Software-LRO für IPv4- und IPv6-Pakete.

Voraussetzungen

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zum Host.
  2. Erweitern Sie auf der Registerkarte Konfigurieren System.
  3. Klicken Sie auf Erweiterte Systemeinstellungen.
  4. Bearbeiten Sie den Wert des Parameters Net.Vmxnet3SwLRO für VMXNET3-Adapter.
    • Zur Aktivierung von Software-LRO setzen Sie Net.Vmxnet3SwLRO auf 1.

    • Um Software-LRO zu deaktivieren, setzen Sie Net.Vmxnet3SwLRO auf 0.

  5. Klicken Sie auf OK, damit die Änderungen wirksam werden.