Zum Festlegen einer statischen MAC-Adresse für eine virtuelle Maschine können Sie die Konfigurationsdatei der virtuellen Maschine mit dem vSphere Web Client bearbeiten.

Prozedur

  1. Ermitteln Sie die virtuelle Maschine im vSphere Web Client.
    1. Wählen Sie ein Datencenter, einen Ordner, einen Cluster, einen Ressourcenpool oder einen Host aus und klicken Sie auf die Registerkarte VMs.
    2. Klicken Sie auf Virtuelle Maschinen und doppelklicken Sie auf die virtuelle Maschine aus der Liste.
  2. Schalten Sie die virtuelle Maschine aus.
  3. Erweitern Sie auf der Registerkarte Konfigurieren der virtuellen Maschine Einstellungen und wählen Sie VM-Optionen.
  4. Klicken Sie auf Bearbeiten und erweitern Sie im Dialogfeld, in dem die Einstellungen angezeigt werden, auf der Registerkarte VM-Optionen Erweitert.
  5. Klicken Sie auf Konfiguration bearbeiten.
  6. Um eine statische MAC-Adresse zuzuweisen, müssen Sie die Parameter nach Bedarf hinzufügen oder bearbeiten.

    Parameter

    Wert

    ethernetX.addressType

    statisch

    ethernetX.address

    MAC_address_of_the_virtual_NIC

    Das X neben ethernet steht für die fortlaufende Nummer der virtuellen Netzwerkkarte in der virtuellen Maschine.

    Beispielsweise steht 0 in ethernet0 für die Einstellungen der ersten virtuellen Netzwerkkarte, die der virtuellen Maschine hinzugefügt wurde.

  7. Klicken Sie auf OK.
  8. Schalten Sie die virtuelle Maschine ein.