Weisen Sie einem Standard-Switch einen physischen Adapter zu, um Konnektivität für virtuelle Maschinen und VMKernel-Adapter auf dem Host bereitzustellen. Sie können ein Team von NICs erstellen, um die Datenverkehrslast zu verteilen und den Failover zu konfigurieren.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Bei der NIC-Gruppierung werden mehrere Netzwerkverbindungen kombiniert, um den Durchsatz zu erhöhen und für den Fall, dass ein Link ausfällt, eine redundante Verbindung anzubieten. Um ein Gruppe zu erstellen, verknüpfen Sie mehrere physische Adapter mit einem einzelnen vSphere Standard-Switch.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zum Host.
  2. Erweitern Sie auf der Registerkarte Konfigurieren die Option Netzwerk und wählen Sie Virtuelle Switches aus.
  3. Wählen Sie den Standard-Switch, dem Sie einen physischen Adapter hinzufügen möchten.
  4. Klicken Sie auf das Symbol Physische Netzwerkadapter, die mit dem ausgewählten Switch verbunden sind, verwalten.
  5. Fügen Sie einen oder mehrere verfügbare physische Netzwerkadapter zum Switch hinzu.
    1. Klicken Sie auf Adapter hinzufügen.
    2. Wählen Sie die Gruppe für Failover-Reihenfolge aus, der die Adapter zugewiesen werden sollen.

      Die Failover-Gruppe bestimmt die Rolle des Adapters für den Austausch von Daten mit dem externen Netzwerk („aktiv“, „Standby“ oder „nicht verwendet“). Standardmäßig werden die Adapter als „aktiv“ zum Standard-Switch hinzugefügt.

    3. Klicken Sie auf OK

    Die ausgewählten Adapter werden in der Liste der ausgewählten Failover-Gruppen unter „Zugewiesene Adapter“ angezeigt.

  6. (Optional) : Ändern Sie die Position eines Adapters in den Failover-Gruppen mithilfe der Pfeiltasten.
  7. Klicken Sie auf OK, um die Konfiguration der physischen Adapter anzuwenden.