Sie können VM-Host-Affinitätsregeln erstellen, um festzulegen, ob die Mitglieder einer ausgewählten VM-DRS-Gruppe auf den Mitgliedern einer bestimmten Host-DRS-Gruppe ausgeführt werden können.

Voraussetzungen

Erstellen Sie für die virtuelle Maschine und den Host die DRS-Gruppen, für die die VM-Host-Affinitätsregel gilt.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zum Cluster im Navigator von vSphere Web Client.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Konfigurieren.
  3. Klicken Sie unter Konfiguration auf VM/Host-Regeln.
  4. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  5. Geben Sie in das Dialogfeld VM/Host-Regel erstellen einen Namen für die Regel ein.
  6. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü Typ die Option Virtuelle Maschinen zu Hosts aus.
  7. Wählen Sie die VM-DRS-Gruppe und die Host-DRS-Gruppe aus, auf die die Regel angewendet werden soll.
  8. Wählen Sie eine Spezifikation für die Regel aus.
    • Muss auf Hosts in der Gruppe ausgeführt werden Virtuelle Maschinen in VM-Gruppe 1 müssen auf Hosts in Hostgruppe A ausgeführt werden.

    • Sollte auf Hosts in der Gruppe ausgeführt werden. Virtuelle Maschinen in VM-Gruppe 1 sollten, müssen aber nicht auf Hosts in Hostgruppe A ausgeführt werden.

    • Darf nicht auf Hosts in der Gruppe ausgeführt werden. Virtuelle Maschinen in VM-Gruppe 1 dürfen niemals auf Hosts in Hostgruppe A ausgeführt werden.

    • Sollte nicht auf Hosts in der Gruppe ausgeführt werden. Virtuelle Maschinen in VM-Gruppe 1 sollten nicht, können aber auf Hosts in Hostgruppe A ausgeführt werden.

  9. Klicken Sie auf OK.