Sie können vSphere Authentication Proxy eine Domäne über den vSphere Web Client oder mithilfe des Befehls camconfig hinzufügen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können eine Domäne nur nach der Aktivierung des Proxys zu vSphere Authentication Proxy hinzufügen. Nachdem Sie die Domäne hinzugefügt haben, fügt vSphere Authentication Proxy alle von Ihnen bereitgestellten Hosts mit Auto Deploy zu dieser Domäne hinzu. Sie können für andere Hosts auch vSphere Authentication Proxy verwenden, wenn Sie diesen Hosts keine Domänenberechtigungen geben möchten.

Prozedur

  1. Stellen Sie mit dem vSphere Web Client eine Verbindung zu einem vCenter Server-System her.
  2. Klicken Sie auf Verwaltung und anschließend auf Systemkonfiguration unter Bereitstellung.
  3. Klicken Sie auf Dienste, auf den Dienst VMware vSphere Authentication Proxy und dann auf Bearbeiten.
  4. Geben Sie den Namen der Domäne ein, der vSphere Authentication Proxy Hosts hinzufügen soll, sowie den Namen eines Benutzers mit Active Directory-Berechtigungen zum Hinzufügen von Hosts zur Domäne.

    Die anderen Felder in diesem Dialogfeld dienen nur zu Informationszwecken.

  5. Klicken Sie auf das Auslassungszeichen, um das Kennwort für den Benutzer hinzuzufügen und zu bestätigen, und klicken Sie auf OK.