Wenn es sich um einen schwerwiegenden Fehler handelt, können Sie über die erweiterte Option DCUI.Access den Sperrmodus beenden, wenn Sie nicht über vCenter Server auf den Host zugreifen können. Sie fügen Benutzer zur Liste hinzu, indem Sie die erweiterten Einstellungen für den Host über den vSphere Web Client bearbeiten.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Anmerkung:

Benutzer in der DCUI.Access-Liste können die Einstellungen des Sperrmodus unabhängig von ihren Rechten ändern. Die Möglichkeit, Sperrmodi zu ändern, kann sich auf die Sicherheit Ihres Hosts auswirken. Für Dienstkonten, die direkten Zugriff auf den Host benötigen, sollten Sie eventuell stattdessen Benutzer zur Liste „Ausnahme für Benutzer“ hinzufügen. Die Benutzer in dieser Liste können nur Aufgaben ausführen, für die sie über die erforderlichen Rechte verfügen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Angeben der Benutzerausnahmen für den Sperrmodus.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zum Host im Objektnavigator von vSphere Web Client.
  2. Klicken Sie auf Konfigurieren.
  3. Klicken Sie unter „System“ auf Erweiterte Systemeinstellungen und dann auf Bearbeiten.
  4. Filtern Sie nach „DCUI“.
  5. Geben Sie im Textfeld DCUI.Access die lokalen ESXi-Benutzernamen durch Komma getrennt ein.

    Der Root-Benutzer ist standardmäßig einbezogen. Zur besseren Überprüfung sollten Sie eventuell den Root-Benutzer aus der DCUI.Access-Liste entfernen und ein benanntes Konto angeben.

  6. Klicken Sie auf OK.