Mit dem TLS-Konfigurationsprogramm können Sie Konfigurationsänderungen zurücksetzen. Wenn Sie die Änderungen zurücksetzen, werden Protokolle aktiviert, die Sie mit dem TLS-Konfigurationsprogramm deaktiviert haben.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können eine Wiederherstellung nur durchführen, wenn Sie zuvor die Konfiguration gesichert haben. Das Zurücksetzen von Änderungen wird für ESXi-Hosts nicht unterstützt.

Führen Sie die Wiederherstellung in dieser Reihenfolge durch.

  1. vSphere Update Manager.

    Wenn in Ihrer Umgebung eine separate vSphere Update Manager-Instanz auf einem Windows-System ausgeführt wird, müssen Sie zuerst vSphere Update Manager aktualisieren.

  2. vCenter Server

  3. Platform Services Controller

Prozedur

  1. Stellen Sie eine Verbindung mit dem Windows-Computer oder der Appliance her.
  2. Melden Sie sich bei dem System an, auf dem Sie Änderungen zurücksetzen machen möchten.

    Betriebssystem

    Prozedur

    Windows

    1. Melden Sie sich als Benutzer mit Administratorrechten an.

    2. Wechseln Sie zum Verzeichnis VcTlsReconfigurator.

      cd C:\Program Files\VMware\CIS\vSphereTlsReconfigurator\VcTlsReconfigurator

    Linux

    1. Stellen Sie mithilfe von SSH eine Verbindung mit der Appliance her und melden Sie sich als Benutzer mit Berechtigungen zum Ausführen von Skripts an.

    2. Wenn die Bash-Shell derzeit nicht aktiviert ist, führen Sie die folgenden Befehle aus.

      shell.set --enabled true
      shell
    3. Wechseln Sie zum Verzeichnis VcTlsReconfigurator.

      cd /usr/lib/vmware-vSphereTlsReconfigurator/VcTlsReconfigurator
  3. Prüfen Sie die vorherige Sicherung.

    Betriebssystem

    Prozedur

    Windows

    C:\ProgramData\VMware\vCenterServer\logs\vSphere-TlsReconfigurator\VcTlsReconfigurator.log
    

    Die Ausgabe ähnelt derjenigen im folgenden Beispiel.

    c:\users\username\appdata\local\temp\20161108T161539
    c:\users\username\appdata\local\temp\20161108T171539

    Linux

    grep "backup directory" /var/log/vmware/vSphere-TlsReconfigurator/VcTlsReconfigurator.log
    

    Die Ausgabe ähnelt derjenigen im folgenden Beispiel.

    2016-11-17T17:29:20.950Z INFO Using backup directory: /tmp/20161117T172920
    2016-11-17T17:32:59.019Z INFO Using backup directory: /tmp/20161117T173259
  4. Führen Sie einen der folgenden Befehle aus, um eine Wiederherstellung vorzunehmen.

    Betriebssystem

    Prozedur

    Windows

    reconfigureVc restore -d Directory_path_from_previous_step
    

    Beispiel:

    reconfigureVc restore -d c:\users\username\appdata\local\temp\20161108T171539
    

    Linux

    reconfigureVc restore -d Directory_path_from_previous_step
    

    Beispiel:

    reconfigureVc restore -d /tmp/20161117T172920
  5. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle anderen vCenter Server-Instanzen.
  6. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle anderen Platform Services Controller-Instanzen.