Standardmäßig ist die ESXi Shell deaktiviert. Sie können einen Zeitüberschreitungswert für die Verfügbarkeit für die ESXi Shell festlegen, um die Sicherheit beim Aktivieren der Shell zu erhöhen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Der Zeitüberschreitungswert für die Verfügbarkeit gibt die Zeitspanne an, während der Sie sich nach der Aktivierung der ESXi Shell anmelden müssen. Nach Ablauf dieser Zeitspanne wird der Dienst deaktiviert und die Benutzer können sich nicht mehr anmelden.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zum Host im Navigator von vSphere Web Client.
  2. Klicken Sie auf Konfigurieren..
  3. Klicken Sie unter „System“ auf Erweiterte Systemeinstellungen.
  4. Wählen Sie „UserVars.ESXiShellTimeOut“ aus und klicken Sie auf Bearbeiten.
  5. Geben Sie den Zeitüberschreitungswert für den Leerlauf ein.

    Sie müssen den SSH-Dienst und den ESXi Shell-Dienst neu starten, damit die Einstellungen wirksam werden.

  6. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt angemeldet sind, bleibt Ihre Sitzung bestehen. Wenn Sie sich jedoch abmelden oder die Sitzung beendet wird, können Sie sich nicht mehr anmelden.