Ab vSphere 6.5 können Sie die Vorteile der Verschlüsselung von virtuellen Maschinen nutzen. Bei der Verschlüsselung wird nicht nur Ihre virtuelle Maschine geschützt, sondern auch die Festplatten und andere Dateien der virtuellen Maschine. Sie können eine vertrauenswürdige Verbindung zwischen vCenter Server und dem KMS (Key Management Server) herstellen. vCenter Server kann Schlüssel vom KMS nach Bedarf abrufen.

Sie verwalten verschiedene Aspekte der VM-Verschlüsselung in unterschiedlicher Weise.

  • Verwalten Sie die Einrichtung der vertrauenswürdigen Verbindung mit dem KMS und führen Sie die meisten Verschlüsselungs-Workflows über den vSphere Web Client durch.

  • Verwalten Sie die Automatisierung von einigen erweiterten Funktionen über das vSphere Web Services SDK. Siehe Programmierhandbuch zum vSphere Web Services SDK und VMware vSphere API-Referenz.

  • Verwenden Sie das crypto-util-Befehlszeilen-Tool direkt auf dem ESXi-Host für einige Sonderfälle, zum Beispiel für das Entschlüsseln der Core-Dumps in einem vm-support-Paket.