Das Starten über ein SAN kann Ihrer ESXi-Umgebung viele Vorteile bieten. In bestimmten Fällen ist das Starten über ein SAN jedoch nicht kompatibel mit Ihren Hosts. Bevor Sie Ihr System zum Starten über ein SAN einrichten, sollten Sie zunächst überlegen, ob dies Ihrer Umgebung angemessen ist.

ACHTUNG:

Wenn das Starten über ein SAN mit mehreren ESXi-Hosts erfolgt, muss jeder Host über eine eigene Start-LUN verfügen. Wenn Sie mehrere Hosts für die Verwendung derselben Start-LUN konfigurieren, werden wahrscheinlich ESXi-Images beschädigt.

Wenn Sie über ein SAN starten, gibt es u.a. folgende Vorteile für Ihre Umgebung:

  • Günstigere Server. Höhere Serverdichte und bessere Ausführung ohne internen Speicher.

  • Einfacherer Serveraustausch. Sie können Server problemlos austauschen und den neuen Server so einrichten, dass sie auf den alten Speicherort der Start-Image-Datei verweisen.

  • Weniger ungenutzter Speicherplatz. Server ohne lokale Festplatten benötigen oft weniger Speicherplatz.

  • Einfachere Sicherungsvorgänge. Sie können die Systemstart-Images im SAN als Teil der allgemeinen SAN-Sicherungsverfahren sichern. Außerdem können Sie fortschrittliche Array-Funktionen verwenden, wie z. B. Snapshots auf dem Start-Image.

  • Verbesserte Verwaltung. Das Erstellen und Verwalten des Betriebssystem-Images ist einfacher und effizienter.

  • Noch zuverlässiger. Sie können über mehrere Pfade auf das Startlaufwerk zugreifen, was verhindert, dass das Laufwerk zur einzelnen Fehlerquelle wird.