Beim Verwalten von Speicher-Multipathing-Plug-Ins und -Beanspruchungsregeln muss Folgendes beachtet werden.

Beachten Sie im Umgang mit Multipathing die folgenden Überlegungen:

  • Wenn dem Gerät anhand der Beanspruchungsregeln kein SATP zugewiesen ist, lautet das Standard-SATP für iSCSI- oder FC-Geräte VMW_SATP_DEFAULT_AA. Das Standard-PSP lautet VMW_PSP_FIXED.

  • Wenn das System die SATP-Regeln zur Ermittlung eines SATP für ein angegebenes Gerät durchsucht, werden zuerst die Treiberregeln durchsucht. Ist die Suche dort nicht erfolgreich, werden die Hersteller- bzw. Modellregeln und anschließend die Übertragungsregeln durchsucht. Wird keine übereinstimmende Regel gefunden, wählt NMP ein Standard-SATP für das Gerät aus.

  • Wenn VMW_SATP_ALUA einem bestimmten Speichergerät zugewiesen ist, dieses Gerät ALUA jedoch nicht erkennt, gibt es für dieses Gerät keine Übereinstimmung der Beanspruchungsregeln. Das Gerät wird vom Standard-SATP gemäß dem Übertragungstyp des Geräts beansprucht.

  • Das Standard-PSP für alle von VMW_SATP_ALUA beanspruchten Geräte lautet VMW_PSP_MRU. Das VMW_PSP_MRU wählt wie vom VMW_SATP_ALUA angegeben einen aktiven/optimierten Pfad oder einen aktiven/nicht optimierten Pfad aus, falls kein aktiver/optimierter Pfad vorhanden ist. Dieser Pfad wir so lange verwendet, bis ein besserer Pfad verfügbar ist (MRU). Wenn das VMW_PSP_MRU derzeit einen aktiven/nicht optimierten Pfad verwendet und ein aktiver/optimierter Pfad verfügbar wird, wechselt das VMW_PSP_MRU vom aktuellen Pfad zum aktiven/optimierten Pfad,

  • Während VMW_PSP_MRU normalerweise standardmäßig für ALUA-Arrays gewählt wird, müssen gewisse ALUA-Speicher-Arrays VMW_PSP_FIXED verwenden. Informationen dazu, ob Ihr Speicher-Array VMW_PSP_FIXED benötigt, finden Sie im VMware-Kompatibilitätshandbuch oder wenden Sie sich an Ihren Speicheranbieter. Wenn Sie VMW_PSP_FIXED mit ALUA-Arrays verwenden, wählt der ESXi-Host den optimalen Arbeitspfad aus und legt ihn als bevorzugten Standardpfad fest, es sei denn, Sie geben explizit einen bevorzugten Pfad an. Ist der vom Host ausgewählte Pfad nicht mehr verfügbar, wählt der Host einen alternativen verfügbaren Pfad aus. Wenn Sie den bevorzugten Pfad allerdings explizit auswählen, bleibt er ungeachtet dessen Status der bevorzugte Pfad.

  • Die PSA-Beanspruchungsregel 101 maskiert standardmäßig Pseudo-Array-Geräte von Dell. Löschen Sie diese Regel nur, wenn die Maskierung dieser Geräte aufgehoben werden soll.