Sie können den Standard-iSCSI-Namen und den Alias ändern, die Ihren iSCSI-Adaptern zugewiesen wurden. Für die unabhängigen Hardware-iSCSI-Adapter können Sie auch die Standard-IP-Einstellungen ändern.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wichtig:

Wenn Sie Standardeigenschaften für Ihre iSCSI-Adapter ändern, müssen Sie sicherstellen, dass ihre Namen und IP-Adressen das richtige Format haben.

Voraussetzungen

Erforderliche Berechtigung: Host > Konfiguration > Konfiguration für Speicherpartition

Prozedur

  1. Navigieren Sie zum Host im Navigator von vSphere Web Client.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Konfigurieren.
  3. Klicken Sie unter Speicher auf Speicheradapter und wählen Sie den zu konfigurierenden Adapter (vmhba#) aus.
  4. Klicken Sie unter „Adapterdetails“ auf die Registerkarte Eigenschaften und klicken Sie im Bereich „Allgemein“ auf Bearbeiten.
  5. (Optional) : Ändern Sie die folgenden allgemeinen Eigenschaften.

    Option

    Beschreibung

    iSCSI-Name

    Ein in Übereinstimmung mit den iSCSI-Standards erstellter eindeutiger Name, der den FC-Adapter eindeutig identifiziert. Stellen Sie beim Ändern des Namens sicher, dass der Name, den Sie eingeben, weltweit eindeutig und ordnungsgemäß formatiert ist. Andernfalls können bestimmte Speichergeräte den iSCSI-Adapter möglicherweise nicht erkennen.

    iSCSI-Alias

    Ein benutzerfreundlicher Name, der anstelle des iSCSI-Namens verwendet wird.

Ergebnisse

Wenn Sie den iSCSI-Namen ändern, wird der angegebene Name für neue iSCSI-Sitzungen verwendet. Für bestehende Sitzungen werden die neuen Einstellungen erst verwendet, nachdem Sie sich ab- und anschließend wieder angemeldet haben.