ESXi unterstützt das Starten von FCoE-fähigen Netzwerkadaptern.

Wenn Sie ESXi von einem FCoE LUN installieren und starten, kann der Host einen VMware-Software FCoE-Adapter und einen Netzwerkadapter mit FCoE-Funktionen verwenden. Der Host benötigt keinen dedizierten FCoE HBA.

Sie führen die meisten Konfigurationen über den Parameter option ROM Ihres Netzwerkadapters aus. Die Netzwerkadapter müssen eines der folgenden Formate unterstützen, die die Parameter über ein FCoE-Startgerät an VMkernel kommunizieren.

  • FCoE Boot Firmware Table (FBFT). FBFT ist Eigentum von Intel.

  • FCoE Boot Parameter Table (FBPT). FBPT wird von VMware für Drittanbieter definiert, um Software FCoE Boot zu implementieren.

Die Konfigurationsparameter sind im Parameter option ROM Ihres Adapters festgelegt. Während einer ESXi-Installation oder einem nachfolgenden Startvorgang werden diese Parameter entweder im FBFT-Format oder im FBPT-Format in den Systemspeicher exportiert. Der VMkernel kann die Konfigurationseinstellungen lesen und diese zum Zugriff auf das Start-LUN verwenden.