Überprüfen Sie für Elemente, die von Speicheranbietern (VASA) repräsentiert werden, ob ein entsprechender Anbieter registriert ist. Nachdem die Speicheranbieter registriert wurden, wird die Schnittstelle für VM-Speicherrichtlinien mit Informationen über die von den Anbietern repräsentierten Datenspeicher und Datendienste aufgefüllt.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Zu den Elementen, die die Speicheranbieter verwenden, zählen vSAN, Virtual Volumes und E/A-Filter. Je nach Elementtyp handelt es sich bei einigen Anbietern um selbstregistrierte Anbieter. Andere Anbieter, wie beispielsweise der Virtual Volumes-Speicheranbieter, müssen manuell registriert werden. Nachdem die Speicheranbieter registriert wurden, liefern sie die folgenden Daten an die Schnittstelle für VM-Speicherrichtlinien:

  • Speicherfunktionen und Merkmale für Datenspeicher wie Virtual Volumes und vSAN

  • E/A-Filtermerkmale

Voraussetzungen

Registrieren Sie die Speicheranbieter, die manuell registriert werden müssen. Weitere Informationen finden Sie in der entsprechenden Dokumentation .

Prozedur

  1. Navigieren Sie im Navigator von vSphere Web Client zu vCenter Server.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Konfigurieren und anschließend auf Speicheranbieter.
  3. Zeigen Sie in der Liste der Speicheranbieter die bei vCenter Server registrierten Speicheranbieter an.

    Die Liste enthält allgemeine Informationen, wie beispielsweise den Namen des Speicheranbieters, die URL und den Status sowie die Speicherelemente, die der Anbieter repräsentiert.

  4. Wenn Sie weitere Details anzeigen möchten, wählen Sie einen bestimmten Speicheranbieter oder seine Komponente in der Liste aus.