Standardmäßig ist Update Manager so konfiguriert, dass Snapshots von virtuellen Maschinen vor der Anwendung von Updates erstellt werden. Wenn die Standardisierung fehlschlägt, können Sie den Snapshot verwenden, um die virtuelle Maschine auf den Zustand vor der Standardisierung zurückzusetzen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Update Manager erstellt keine Snapshots von fehlertoleranten virtuellen Maschinen und virtuellen Maschinen, auf denen Hardwareversion 3 ausgeführt wird. Wenn Sie Snapshots von diesen virtuellen Maschinen erstellen möchten, kann die Standardisierung fehlschlagen.

Sie können auswählen, ob Snapshots für eine unbestimmte Zeit oder für einen festgelegten Zeitraum gespeichert werden. Befolgen Sie beim Verwalten von Snapshots die folgenden Richtlinien:

  • Das Speichern von Snapshots für eine unbestimmte Zeit kann sehr viel Festplattenspeicher belegen und die Leistung der virtuellen Maschinen negativ beeinflussen.

  • Wenn Sie keine Snapshots speichern, wird der Speicherbedarf reduziert, eine optimale VM-Leistung sichergestellt und die Dauer der Standardisierung kann verkürzt werden. Die Verfügbarkeit eines Rollbacks wird jedoch beschränkt.

  • Das Speichern von Snapshots für einen festgelegten Zeitraum erfordert weniger Festplattenspeicher und bietet eine kurzfristige Sicherung.

Voraussetzungen

Erforderliche Rechte: VMware vSphere Update Manager > Konfigurieren

Prozedur

  1. Wählen Sie in der Ansicht „Home“ des vSphere Web Client das Symbol Update Manager aus.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Objekte eine Update Manager-Instanz aus.

    Die Registerkarte Objekte zeigt auch das ganze vCenter Server-System an, mit dem eine Update Manager-Instanz verbunden ist.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten.
  4. Klicken Sie auf Einstellungen und wählen Sie dann VM-Einstellungen aus.
  5. Klicken Sie auf Bearbeiten.

    Das Dialogfeld „VM-Einstellungen bearbeiten“ wird geöffnet.

  6. Um das Erstellen von Snapshots von virtuellen Maschinen vor deren Standardisierung zu aktivieren oder zu deaktivieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Snapshot der virtuellen Maschinen vor der Standardisierung zwecks Aktivierung des Rollbacks erstellen.

    Diese Option zum Erstellen von Snapshots ist automatisch ausgewählt.

  7. Konfigurieren Sie Snapshots, um diese für eine unbestimmte Zeit oder für einen festgelegten Zeitraum zu speichern.
  8. Klicken Sie auf Akzeptieren.

Ergebnisse

Diese Einstellungen sind nun die Standardeinstellungen für die Rollback-Option für virtuelle Maschinen. Beim Konfigurieren einzelner Standardisierungsaufgaben können Sie verschiedene Einstellungen angeben.