Installieren und konfigurieren Sie eine PostgreSQL-Datenbankinstanz auf dem Linux-basierten Computer, auf dem Sie UMDS (Update Manager Download Service) installieren möchten.

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, dass eine PostgreSQL-Datenbankinstanz in einer unterstützten Version auf dem System installiert ist und dass das Linux-System auch unterstützt wird. Siehe Unterstützte Linux-basierte Betriebssysteme und Datenbanken für die Installation von UMDS.

  • Vergewissern Sie sich, dass Sie über die Anmeldedaten für die PostgreSQL-Datenbank verfügen.

  • Stellen Sie sicher, dass das UMDS-Installationsverzeichnis sich von dem Speicherverzeichnis für die Patches unterscheidet.

Prozedur

  1. Öffnen Sie die Befehlsshell auf der Linux-Maschine.
  2. Melden Sie sich als PostgreSQL-Benutzer an und erstellen Sie eine Datenbankinstanz und einen Datenbankbenutzer, indem Sie die folgenden Befehle ausführen:
    su - postgres
    createdb <database_name>
    createuser -d -e -r <database_username> -P
    Pwd: <database_password>
  3. Navigieren Sie zu dem Ordner, der die PostgreSQL-Konfigurationsdatei pg_hba.conf enthält.

    Linux-System

    Standardspeicherort

    Ubuntu 14.0.4

    /etc/postgresql/<Postgres_Version>/main/pg_hba.conf

    Red Hat Enterprise Linux 7.0

    /var/lib/pgsql/<Postgres_Version>/data/pg_hba.conf

  4. Aktivieren Sie in der PostgreSQL-Konfigurationsdatei die Kennwortauthentifizierung für den Datenbankbenutzer, indem Sie die folgende Zeile direkt über local all all peer einfügen.

    #TYPE

    DATENBANK

    BENUTZER

    ADRESSE

    METHODE

    lokal

    <Datenbankname>

    <Datenbank_Benutzername>

    md5

  5. Melden Sie sich als PostgreSQL-Benutzer ab, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:
    logout
  6. Erstellen Sie die Konfigurationsdatei /etc/odbcinst.ini.
  7. Je nach Linux-System navigieren Sie zu der ODBC-Treiberdatei psqlodbcw.so oder libodbcpsqlS.so.

    Linux-System

    Standardspeicherort

    Ubuntu 14.0.4

    /usr/lib/x86_64-linux-gnu/odbc/psqlodbcw.so

    Red Hat Enterprise Linux 7.0

    /usr/lib64/libodbcpsqlS.so

  8. Fügen Sie die Treiberdatei mit Pfad zur Datei /etc/odbcinst.ini hinzu.

    Linux-System

    Befehl

    Ubuntu 14.0.4

    [PostgreSQL]
    Description=PostgreSQL ODBC driver (Unicode version)
    Driver=/usr/lib/x86_64-linux-gnu/odbc/psqlodbcw.so
    Debug=0
    CommLog=1
    UsageCount=1

    Red Hat Linux 7.0

    [PostgreSQL]
    Description=PostgreSQL ODBC driver (Unicode version)
    Driver64=<path>/psqlodbcw.so
    Setup64=<path>/libodbcpsqlS.so
    Debug=0
    CommLog=1
    UsageCount=1
  9. Erstellen Sie die Systemdatei /etc/odbc.ini.
  10. Fügen Sie der Datei /etc/odbc.ini den folgenden Inhalt hinzu.
    [UMDS_DSN]
    ;DB_TYPE = PostgreSQL
    ;SERVER_NAME = localhost
    ;SERVER_PORT = 5432
    ;TNS_SERVICE = <database_name>
    ;USER_ID = <database_username>
    Driver = PostgreSQL
    DSN = UMDS_DSN
    ServerName = localhost
    PortNumber = 5432
    Server = localhost
    Port = 5432
    UserID = <database_username>
    User = <database_username>
    Database = <database_name>
  11. Erstellen Sie eine symbolische Verknüpfung zwischen UMDS und PostgreSQL, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:
    ln -s /var/run/postgresql/.s.PGSQL.5432 /tmp/.s.PGSQL.5432

Nächste Maßnahme

Wenn Sie UMDS auf einem Linux-basierten System installieren, verwenden Sie die PostgreSQL-Datenbankinstanz, die Sie konfiguriert haben.