Sie können ein Rollback einer vCenter Server Appliance mit Update Manager nach einer Migration durchführen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Für ein Rollback auf die vCenter Server-Version vor dem Upgrade oder der Migration muss die neue Appliance heruntergefahren und auf die quellseitige Appliance oder den quellseitigen vCenter Server unter Windows zurückgesetzt werden.

Voraussetzungen

  • Sie benötigen Zugriff auf die quellseitige vCenter Server Appliance.

  • Sie benötigen Zugriff auf die quellseitige Update Manager-Maschine unter Windows.

Prozedur

  1. Schalten Sie die neu aktualisierte oder migrierte vCenter Server Appliance aus.
  2. Schalten Sie die vCenter Server Appliance ein, mit der bzw. dem Update Manager vor der Migration verbunden war.
  3. Starten Sie die quellseitige Windows-Maschine, auf der Update Manager vor der Migration ausgeführt wurde, und fügen Sie sie der Active Directory-Domäne wieder hinzu.
    • Falls die quellseitige Maschine einer Active Directory-Domäne hinzugefügt war und die Migration vor der Netzwerkmigration fehlgeschlagen ist, müssen Sie keine weiteren Schritte durchführen.

    • Wenn die quellseitige Maschine einer Active Directory-Domäne hinzugefügt war und die Migration nach der Netzwerkmigration fehlgeschlagen ist, melden Sie sich nach dem Einschalten der Maschine als lokaler Administrator an und fügen Sie die Maschine der Active Directory-Domäne wieder hinzu.