Sie müssen die ESXi-Hosts vorbereiten, die von Ihrer vCenter Server-Installation verwaltet werden, bevor Sie sie unter Windows zu einer Appliance migrieren.

Voraussetzungen

Für die Migration von vCenter Server, vCenter Single Sign-On oder Platform Services Controller unter Windows zu einer Appliance müssen Ihre ESXi-Quellhosts und -Zielhosts die Migrationsanforderungen erfüllen.

  • Für ESXi-Hosts ist Version 5.5 oder höher erforderlich. Wenn Ihre ESXi-Hosts eine ältere Version als 5.5 aufweisen, führen Sie ein Upgrade der Hosts auf Version 5.5 durch. Halten Sie sich beim Upgrade Ihrer Hosts auf ESXi 5.5 an die Best Practices.

  • Die ESXi-Zielhosts dürfen sich nicht im Sperr- oder im Wartungsmodus befinden.

Prozedur

  1. Um Ihre aktuellen SSL-Zertifikate beizubehalten, sichern Sie die im vCenter Server-System vorhandenen SSL-Zertifikate, bevor Sie ein Upgrade auf vCenter Server 6.5 durchführen.

    Der Standardspeicherort der SSL-Zertifikate ist %allusersprofile%\Application Data\VMware\VMware VirtualCenter.

  2. Falls Sie benutzerdefinierte Zertifikate oder Fingerabdruckzertifikate verwenden, lesen Sie den Abschnitt Host-Upgrades und Zertifikate, um Ihre vorbereitenden Schritte festzulegen.
  3. Wenn Sie vSphere HA-Cluster verwenden, muss die SSL-Zertifikatprüfung aktiviert sein.

    Ist die Zertifikatsprüfung während des Upgrades nicht aktiviert, schlägt die Konfiguration von vSphere HA auf den Hosts fehl.

    1. Wählen Sie die vCenter Server-Instanz im Bestandslistenfenster aus.
    2. Wählen Sie die Registerkarte Verwalten und dann die Unterregisterkarte Allgemein aus.
    3. Stellen Sie sicher, dass für das Feld SSL-Einstellungen die Option vCenter Server benötigt verifizierte Host-SSL-Zertifikate ausgewählt ist.

Ergebnisse

Ihre ESXi-Hosts sind für das Upgrade von vCenter Server bereit.